Zwei Tote bei Unfall auf Autobahn 4 in Hessen

·Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht auf Einsatzwagen

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in Hessen sind am frühen Samstagabend zwei Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, verlor laut Zeugenaussagen ein Autofahrer in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über seinen Wagen und geriet unter den Anhänger eines vorausfahrenden Lkw-Gespanns. Dabei wurden der 56-jährige Autofahrer und sein 17-jähriger Sohn getötet.

Der Unfall ereignete sich zwischen der Anschlussstelle Bad Hersfeld und dem Kirchheimer Dreieck auf regennasser Fahrbahn. Während der Bergungsarbeiten musste die A 4 in Fahrtrichtung Westen für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft Fulda gab ein Gutachten zum Hergang und zur Ursache des Unfalls in Auftrag.

rh/hcy