Zwei Tote bei Unfall an Bahnübergang in den Niederlanden

Zwei Tote bei Unfall an Bahnübergang in den Niederlanden

Bei der Kollision eines Zugs mit einem Auto sind am Montag in den Niederlanden zwei Menschen ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich an einem Bahnübergang in der nördlichen Hafenstadt Harlingen, wie die Polizei mitteilte. Bei den Opfern handelt es sich nach Angaben des Senders NOS um einen Erwachsenen und ein Kind im Grundschulalter, die von einem Schulausflug zu einem nahegelegenen Bauernhof zurückkehrten.

Weitere Menschen wurden nicht verletzt. Die genauen Umstände des Unfalls blieben zunächst unklar. An dem selben Bahnübergang hatte sich bereits Anfang Februar ein ähnlicher Zwischenfall ereignet, damals kamen alle Beteiligten mit dem Schrecken davon. Nach Angaben des Schienennetzbetreibers ProRail ist der Übergang mit einem Warnschild und einem Signallicht gesichert, verfügt aber nicht über ein akustisches Warnsignal.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen