Zwei Ukrainerinnen in Berliner U-Bahn beleidigt und angegriffen

Zwei Ukrainerinnen sind in einer Berliner U-Bahn von drei russischsprechenden Männer beleidigt und attackiert worden. Nach Polizeiangaben vom Sonntag ereignete sich der Vorfall am Samstagnachmittag in einem Zug der Linie U8. Demnach beleidigte das Trio die Frauen im Alter von 24 und 25 Jahren zunächst mit russischen Schimpfwörtern.

Als die Ukrainerinnen am Bahnhof Alexanderplatz ausstiegen, folgten ihnen die Männer. Einer von ihnen zog die 24-Jährige an den Haaren und schlug ihr gegen den Kopf, woraufhin ein Zeuge einschritt. Laut Polizei flüchteten die drei Angreifer, die Attackierte verzichtete auf ärztliche Behandlung. Der Staatsschutz der Polizei ermittelt wegen Beleidigung und Körperverletzung.

bro/cne