Zwei Wochen nach Haftentlassung: Polizei Köln nimmt notorischen Dieb in Innenstadt fest

Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Die Polizei sucht Zeugen.

Nur zwei Wochen nach seiner Haftentlassung wurde ein notorischer Dieb am Mittwochabend in der Innenstadt von der Polizei festgenommen. Der 24-Jährige hatte zuvor einem stark alkoholisierten Mann 500 Euro entwendet.

Dank einer aufmerksamen Zeugin konnte die Kölner Polizei am Mittwochabend in einer Bar im Seidmacherinnengäßchen einen wohnsitzlosen Dieb auf frischer Tat ertappen. Der 24-Jährige, der erst vor zwei Wochen aus der Haft entlassen wurde und einschlägig polizeibekannt ist, griff einem stark alkoholisierten 53-jährigem Gast in gegen 23 Uhr die Brusttasche seines Hemdes und stahl hieraus die Geldbörse.

Anschließend entnahm der Obdachlose einen 500-Euro-Schein, ehe er das Portmonee seinem Opfer wieder zu steckte. Während der Tat wurde der Mann von einer 55-jährigen Zeugin beobachtet, die umgehend die Polizei alarmierte.

Noch in der Bar konnten die Beamten den 24-Jährigen festnehmen. Er soll nun einem Haftrichter vorgeführt werden. (jon)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen