In Form!
  • Habe ich die Spritze schon bekommen? (Bild: dpa)Habe ich die Spritze schon bekommen? (Bild: dpa)

    Die einen kennen sie aus ihrer Kindheit, die anderen nur als Stempel aus dem Impfheft: Masern. Oft als “Kinderkrankheit” abgetan sollte man die Masern keineswegs unterschätzen, denn das Masern-Virus ist alles andere als harmlos. Yahoo! klärt die wichtigsten Fragen zur "Kinderkrankheit" Masern, an der weltweit noch immer täglich 450 Menschen sterben.

    Die Infektionskrankheit Masern ist eine der ansteckendsten Krankheiten überhaupt. Schon beim normalen Sprechen kann das Masern-Virus durch Einatmen infektiöser Tröpfchen übertragen werden. Es reicht also ein kurzer und minimaler Kontakt mit dem Masern-Virus aus, um einen Ungeschützten (weder geimpft noch als Kind erkrankt) zu infizieren.

    Masern schwächen das Immunsystem

    Was viele nicht wissen: Während der Masern-Infektion wird das Immunsystem für etwa sechs Wochen massiv geschwächt. Folglich kommt es in dieser Zeit zu einer erhöhten Empfänglichkeit für sogenannte “bakterielle Superinfektionen”. Bei Kindern mit geschwächtem Abwehrsystem treten

    Weiterlesen »Von Taubheit, Hirnhaut-Entzündung und frühzeitiger Tod - die gefährlichsten Masern-Nebenwirkungen im Überblick
  •  

    Getreide kann heikel sein  (Bild: Press Association)Getreide kann heikel sein (Bild: Press Association)

     

    Immer mehr Menschen konsumieren Lebensmittel ohne Gluten. Die meisten tun dies freiwillig und liegen damit im Trend: In den USA will fast jeder Dritte seinen Gluten-Verzehr einschränken oder gar aufgeben. Neben Gluten-Verweigern aus Lifestyle-Gründen gibt es jedoch auch Menschen, die an einer echten Glutenunverträglichkeit - der Zöliakie - leiden und auf das Weizeneiweiß verzichten müssen.

    Heutzutage klagen unzählige Menschen über eine “Glutenunverträglichkeit” und meiden folglich bestimmte Lebensmittel. Was viele nicht wissen: An einer richtigen Glutenunverträglichkeit - der sogenannten Zöliakie - leidet in Deutschland nur knapp ein Prozent der Bevölkerung.

    Gluten-Sensitivität

    In der Medizin gibt es deshalb neben der Zöliakie ein neuartiges Krankheitsbild - die Gluten-Sensitivität - für die es bisher jedoch keinen medizinischen Test und keinen wissenschaftlichen Existenz-Beweis gibt.

    Einfach gesagt: Menschen mit einer Gluten-Sensitivität  fühlen sich subjektiv “besser”, wenn sie

    Weiterlesen »Von Glutenunverträglichkeit: Was steckt hinter der Lifestyle-Erkrankung?

Seitenumbruch

(200 Artikel)