Werbung

Überraschung bei IBES: Heinz Hoenig verlässt das Dschungelcamp vorzeitig

Heinz Hoenig feierte sein Dschungelprüfungs-Debüt - nun muss er das Camp auf Geheiß der Ärzte verlassen. (Bild: RTL / Stefan Thoyah)
Heinz Hoenig feierte sein Dschungelprüfungs-Debüt - nun muss er das Camp auf Geheiß der Ärzte verlassen. (Bild: RTL / Stefan Thoyah)

Erst gestern trat Schauspieler Heinz Hoenig zu seiner ersten Dschungelprüfung an - heute verabschiedet sich der 72-Jährige aus dem Camp. Die Ärzte hielten es für angebracht.

Sein Dschungelprüfungs-Debüt war durchaus gelungen: Satte sieben von neun möglichen Sternen erspielte Heinz Hoenig an Tag 11 von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zusammen mit Mike Heiter und Fabio Knez. Dazu musste er eine Kugel "Larv Island"-Eis (eine Art Fliegen-Larven-Stracciatella) vertilgen sowie einen (halben) Becher "Shake", bestehend aus Mäuseschwanzen und Putzlappen-Wasser, schlucken.

Auch wenn viele Zuschauer und Zuschauerinnen abermals eine Sonderbehandlung durch RTL vermuteten, so sehr blühte der 72-jährige Schauspieler während der Ekelprüfung auf. Nun die Hiobsbotschaft: Heinz Hoenig verlässt das Camp vorzeitig.

In einem offiziellen RTL-Statement heißt es zu Heinz Hoenigs vorzeitigem Dschungelcamp-Aus: "Das Dschungelcamp ist eine kräftezehrende Herausforderung für jeden. Fast zwei Wochen hat sich Heinz Hoenig ausgezeichnet geschlagen. Unser Ärzte-Team hat sich heute entschieden, ihn vorsorglich aus dem Camp zu nehmen. Heinz geht es gut, Details zu medizinischen Gründen geben wir aber keine." Doktor Bob betonte obendrein, dass er fast dreimal so alt sei wie die übrigen Stars im Camp.

Mittlerweile sei Hoenig im Imperial-Hotel und bei seiner Familie, heißt es weiter.