Werbung

Das Dschungelcamp 2024: Start der Jubiläumsausgabe

Köln (dpa) - Das Dschungelcamp ist zurück: Am Freitagabend startete die Jubiläumsausgabe von «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!» bei RTL. 20 Jahre gibt es die Show nun schon - und genauso lange versuchen die Teilnehmer, unerlaubte Luxusgegenstände mit ins Camp zu schmuggeln.

In diesem Jahr wurde Kandidatin Kim Virginia bei dem Versuch ertappt, ein Kondom mit ins Camp zu nehmen. «I mean, you never know», erklärt sie das den strengen Rangern, die Jahr für Jahr die Kandidaten durchsuchen. Man weiß ja nie.

Die 28 Jahre alte Reality-Kandidatin trifft im Camp auf ihre Ex-Affäre Mike Heiter, mit dem sie schon einmal vor laufenden Kameras Sex hatte. «Is schon mal gut mitgedacht», kommentierte der 31-Jährige den gescheiterten Versuch.

Dabei wäre die Schmuggelei nach Angaben von Sonja Zietlow, die die Show seit nunmehr 20 Jahren moderiert, gar nicht nötig gewesen. Camp-Mediziner Dr. Bob habe schließlich immer genug Kondome dabei.

Alle diesjährigen Dschungel-Kandidatinnen und -Kandidaten im Überblick:

Heinz Hoenig (72): Schauspieler, bekannt aus großen TV-Mehrteilern von Regisseur Dieter Wedel («Der König von St. Pauli»). War vielleicht die überraschendste Personalie für das diesjährige Camp, da kein klassischer Reality-TV-Kandidat, der schon zig entsprechende Formate durchgemacht hätte. Wird sich womöglich wundern, was das nun bedeutet. Zitat bei RTL: «Ich weiß gar nicht, auf welchen Mist ich mich da einlasse.»

Cora Schumacher (47): Model und Rennfahrerin. In der Promi-Welt aufgestiegen an der Seite ihres Ex-Mannes Ralf Schumacher (48). Hat allerdings auch selbst Renn-Erfahrung und damit womöglich gute Chancen, die Konkurrenz auf dem Weg zur «Dschungelkrone» auszubremsen. Ist schon in diversen TV-Formaten unterwegs gewesen («Let's Dance», «Promi Big Brother», «Club der guten Laune»).

Anya Elsner (20): Model und Animateurin. Hat 2023 bei «Germany’s Next Topmodel» (GNTM) mitgemacht und setzt damit eine Tradition im Dschungel fort. Schon häufig fanden Models aus der Show von Heidi Klum den Weg nach Australien - man denke an einprägsame Figuren wie Larissa Marolt («Sterben können wir nicht, das haben wir vertraglich unterschrieben.») und Sarah Knappik, die von Mitcampern angefleht wurde, freiwillig zu gehen. Elsner selbst war bei GNTM wegen ihres Ehrgeizes - vorsichtig ausgedrückt - nicht unumstritten.

Leyla Lahouar (27): Reality-Show-Kandidatin. Wurde bekannt in der Reality-Show «Ex on the Beach». Danach ging es weiter zu «Der Bachelor». Versprach im Gespräch mit RTL den Stoff, aus dem Träume sind, wenn man auf Lager-Zank steht: «Ich habe Schiss vor allem und bin die größte Zicke, aber ich habe auch eine verletzliche Seite.»

Lucy Diakovska (47): Pop-Sängerin. Teil von Deutschlands wohl bekanntester Casting-Girlgroup «No Angels», die 2001 einen ganzen Casting-Boom auslöste. 2021 gab es ein Comeback. Hat aber auch schon Erfahrung in anderen TV-Formaten gesammelt. War zum Beispiel ein Oktopus in der Kostüm-Show «The Masked Singer».

Twenty4Tim (23): Influencer und Sänger. Gilt als einer der Neu-Promis der vergangenen Jahre, da er mehrere Nummer-eins-Hits hatte. Entthronte dabei sogar Udo Lindenberg und Apache 207 und deren Hit «Komet». In Social Media groß, da mit Millionen Followern gesegnet. Seine Clips sind oft Comedy-Videos, in denen er sich verkleidet und schminkt. Muss hoffen, dass die Follower nun auch für ihn anrufen.

Sarah Kern (55): Model, Modeschöpferin und Unternehmerin. War mal mit Designer Otto Kern verheiratet. Hat ihre Motivation sehr ehrlich umrissen: Präsenz. «Deutschland hat Sarah Kern vergessen», sagte sie RTL. «Jetzt will ich mal wieder stattfinden.

Fabio Knez (30): Reality-TV-Teilnehmer. RTL-Angaben zufolge beruflich Staubsaugervertreter. Rutschte dann über die Reality-Show «Make Love Fake Love» ins Fernsehen. Lernte im TV auch seine große Liebe kennen. «Sie beide teilen zusammen die Leidenschaft zu seinem Staubsauger», heißt es bei RTL. Sicherlich eines der größeren Fragezeichen des Dschungel-Jahrgangs 2024.

Mike Heiter (31): Reality-Star. Weit gereister Protagonist in Reality-Formaten («Love Island», «Sommerhaus der Stars», «Are you the One - Reality Stars in love»). Genießt bei Fans des Genres daher gewisse Sympathien. War schon 2021 kurz davor, das Ticket ins Dschungelcamp zu lösen, um das er sich in der RTL-«Dschungelshow» bewarb. Hat in einer anderen Show schonmal mit Mitcamperin Kim Virginia angebandelt. Das verspricht Gesprächsstoff.

Kim Virginia (28): Reality-Kandidatin. Arbeitet als Flugbegleiterin und begann ihre Karriere im Reality-Fernsehen beim «Der Bachelor». Danach folgten viele weitere Auftritte in Shows, in der - oft ohne nachhaltigen Erfolg - nach der großen Liebe gesucht wird. Hatte in diesem Zusammenhang auch schon Kontakt mit Mitcamper Mike Heiter. Nun sagt sie RTL: «Um Sympathie kämpfe ich nicht, denn Ehrlichkeit ist nicht immer sympathisch.» Verspricht natürlich Gesprächsstoff.

David Odonkor (39): Ex-Fußballer. War Teil der Fußball-Nationalmannschaft, die 2006 beim sogenannten Sommermärchen in Deutschland aufspielte. Schlug damals die Flanke, die sein Kollege Oliver Neuville zu einem erlösenden Tor gegen Polen einnetzte. Wandte sich nach der Fußball-Karriere von Flanken ab, aber dem Fernsehen zu. Zeigte zum Beispiel sein Können bei «Das große Backen».

Felix von Jascheroff (41): Schauspieler. Setzt die Tradition der «Gute Zeiten, schlechte Zeiten»-Entsandten im Dschungel fort (Felix van Deventer, Eric Stehfest). Spielt in der RTL-Serie schon seit 2001 mit kleiner Auszeit den John Bachmann. Geht analytisch an die neue Aufgabe heran und sagt RTL: «Das Essen von schleimigem Zeug und Trinken von gewissen Flüssigkeiten ist schwierig, aber machbar.»