Werbung

Acht Partien ohne Sieg: 1. FSV Mainz 05 setzt Negativtrend fort

Acht Partien ohne Sieg: 1. FSV Mainz 05 setzt Negativtrend fort
Acht Partien ohne Sieg: 1. FSV Mainz 05 setzt Negativtrend fort

Eintracht Frankfurt trug gegen den 1. FSV Mainz 05 einen knappen 1:0-Erfolg davon. Luft nach oben hatte die Eintracht dabei jedoch schon noch. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung begnügen müssen.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Bei Frankfurt kam zu Beginn der zweiten Hälfte Farès Chaïbi für Donny van de Beek in die Partie. Mario Götze brachte den Ball zum 1:0 zugunsten der Gastgeber über die Linie (73.). In der 82. Minute stellte der FSV personell um: Per Doppelwechsel kamen Maxim Leitsch und Merveille Papela auf den Platz und ersetzten Anthony Caci und Dominik Kohr. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen Eintracht Frankfurt und Mainz aus.

Der Sieg über den 1. FSV Mainz 05, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt die Eintracht von Höherem träumen. Frankfurt verbuchte insgesamt acht Siege, sieben Remis und vier Niederlagen. Eintracht Frankfurt ist seit vier Spielen unbezwungen.

Der FSV belegt mit elf Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Im Sturm des Gasts stimmt es ganz und gar nicht: 14 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Einen Sieg, acht Remis und neun Niederlagen hat Mainz derzeit auf dem Konto. Zuletzt war beim 1. FSV Mainz 05 der Wurm drin. In den letzten acht Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Nächster Prüfstein für die Eintracht ist der 1. FC Köln (Samstag, 18:30 Uhr). Der FSV misst sich am selben Tag mit dem SV Werder Bremen (15:30 Uhr).