Werbung

Actionreiches Europa und britische Etikette: Das sind die Heimkino-Highlights der Woche

Noch sind ihre Aussichten eher trübe: Becky (Olivia Cooke) soll ein Leben als dienende Gouvernante antreten. (Bild: Pidax)
Noch sind ihre Aussichten eher trübe: Becky (Olivia Cooke) soll ein Leben als dienende Gouvernante antreten. (Bild: Pidax)

"Jahrmarkt der Eitelkeiten", "Drift - Partners in Crime" und "Deep Sea": Das sind die DVDs und Blu-rays der Woche.

Wann immer englischsprachige Kreative auf der Suche nach einer vielversprechenden Inspirationsquelle für neue Film- und Serienprojekt sind: In der Romantik oder der darauffolgenden viktorianischen Epoche werden sie mit großer Wahrscheinlichkeit fündig. Allein die britische Autorin Jane Austin lockt mehr als 200 Jahre nach ihrem Tod zuverlässig die Massen an ihren früheren Wohnort Bath. Die Verfilmungen ihrer bekanntesten Romane, darunter "Stolz und Vorurteil" (2005 mit Keira Knightley) und "Emma" (2020 mit Anya Taylor-Joy), stoßen in der Regel auf positives Feedback.

Der Pop-Kultur weniger geläufig, aber dennoch durchaus beliebt ist der Roman "Jahrmarkt der Eitelkeiten" (Originaltitel: "Vanity Fair") von William Makepeace Thackeray aus dem Jahr 1848. Auch diese Geschichte wurde in den vergangenen Jahren häufig für Film und Fernsehen adaptiert. 2018 als Serie des britischen Fernsehsenders ITV. In der Hauptrolle spielt Olivia Cooke ("Bates Motel", "Sound of Metal), die als Lady Alicent Hightower zuletzt im "Game of Thrones"-Prequel "House of the Dragon" überzeugte. Nun erscheint "Jahrmarkt der Eitelkeiten" ebenso wie die ersten zwei Staffeln der Actionserie "Drift - Partners in Crime" und dem chinesischen Animations-Abenteuer "Deep Sea" auf DVD und Blu-ray.

Der "Jahrmarkt der Eitelkeiten" zeigt in modernem Gewand das Leben und Lieben der höheren britischen Gesellschaft vor dem Hintergrund der Napoleonischen Kriege. Die Serie basiert auf dem Roman "Vanity Fair" von William Makepeace Thackeray aus dem 19. Jahrhundert. (Bild: Pidax)
Der "Jahrmarkt der Eitelkeiten" zeigt in modernem Gewand das Leben und Lieben der höheren britischen Gesellschaft vor dem Hintergrund der Napoleonischen Kriege. Die Serie basiert auf dem Roman "Vanity Fair" von William Makepeace Thackeray aus dem 19. Jahrhundert. (Bild: Pidax)

"Jahrmarkt der Eitelkeiten" (VÖ: 30. November)

Die von Amazon Studios USA und ITV produzierte Adaption des Romanklassikers "Vanity Fair" von William Makepeace Thackeray verfolgt in sieben aufwendig produziert Teilen Becky Sharps (Olivia Cooke) Aufstieg bis an den Hof von König George IV. Dass sie dabei nicht immer tugendhaft bleibt, etwa wenn sie den Schmuck ihrer besten Freundin ("Bridgerton"-Star Claudia Jessie) mitspürbarem Neid anlegt, gab auch schon der Roman vor. In der vermeintlichen Aufstiegsgeschichte einer durchtriebenen Heldin, die mit allen Wassern gewaschen ist, aber wirkt sie zunächst kaum als Sympathieträgerin, wenn sie einfach nur reich sein will. Das Kostümdrama "Jahrmarkt der Eitelkeiten" überzeugt indes gerade wegen seiner üppigen Ausstattung. Becky punktet, wenn sie unter der Ägide des etwas schrulligen Abgeordneten Sir Pitt Crawley (Martin Clunes) zeigen kann, dass in ihr nicht nur rücksichtsloses Streben nach oben steckt, sondern auch Talent und gesunder Ehrgeiz.

Preis DVD: circa 18 Euro

GB, 2018, Regie: James Strong/Jonathan Entwistle, Laufzeit: 329 Minuten

Die Brüder Ali (Ken Duken, links) und Leo (Fabian Busch) müssen wohl oder übel zusammenhalten.

 (Bild: Polyband / WVG / Marco Nagel / Action Concept / Sky / Marc Reimann)
Die Brüder Ali (Ken Duken, links) und Leo (Fabian Busch) müssen wohl oder übel zusammenhalten. (Bild: Polyband / WVG / Marco Nagel / Action Concept / Sky / Marc Reimann)

"Drift - Partners in Crime" (VÖ: 1. Dezember)

Schon in den ersten Folgen der Sky Original Serie "Drift - Partners in Crime" halten die Macher mit ihren Prioritäten nicht hinterm Berg. Halsbrecherische Verfolgungsjagden, Kollisionen und Explosionen gibt es auf der actiongeladenen Schnitzeljagd durch Europa zu bestaunen. Im Zentrum steht der Polizist Ali (Ken Duken): Nach einem außer Kontrolle geratenen Gefangenentransport landen er und seine Kollegin Frida (Angelina Häntsch) auf der Intensivstation. Gesundheitlich geht es Ali rasch besser, dienstlich aber muss er bis zur Klärung des Sachverhalts eine Suspendierung aussitzen. Ali, Typ knorriger Ermittler und harter Hund, aber nimmt die Dinge selbst in die Hand - samt unerwarteter Hilfe. Sein von ihm entfremdeter Bruder Leo (Fabian Busch), LKA-Beamter aus Sachsen, schließt sich mit ihm zusammen. Auf sich gestellt kommt das Brüderduo einer Verschwörung auf die Spur, die sich bis in höchste Polizeikreise zieht. Währenddessen wendet sich Alis Freundin und Anwältin Maryam (Mina Pirzad) zunehmend von ihm ab. Die ersten zwei Staffeln der Actionserie erscheinen nun auf DVD und Blu-ray.

Preis DVD: circa 25 Euro

DE, 2023, Regie: Ngo The Chau/Tim Trachte, Laufzeit: 484 Minuten

"Drift - Partners in Crime" setzt auf bildgewaltige Actionszenen. (Bild: Polyband / WVG)
"Drift - Partners in Crime" setzt auf bildgewaltige Actionszenen. (Bild: Polyband / WVG)

"Deep Sea" (VÖ: 24. November)

"Als ich kleiner war, hast Du mir eine Geschichte über das Meer erzählt", sagt Shenxiu: "Du hast gesagt, eines Tages würdest Du am Meer wohnen. Kannst Du jetzt genau wie ich aufs Meer sehen, Mama?" Wie viele Scheidungskinder leidet auch das kleine Mädchen in "Deep Sea". Eines Nachts gerät das Kreuzfahrtschiff, auf dem sich Shenxiu befindet, in einen Sturm. Ehe es sich versieht erwacht das Kind allein mitten auf dem Meer. Doch der Ozean ist kein Schreckensort - im Gegenteil: Gemeinsam mit einem mysteriösen vieläugigen Wesen namens Hyjinx taucht Shenxiu in die Tiefsee, in der Hoffnung, dort ihre Mama wiederzufinden. Begleitet werden die beiden von Schiffskapitän Nanhe (Su Xin), der seinerseits ein großes Problem zu lösen hat ... "Deep Sea" erzählt vielleicht nicht die innovativste Geschichte. Das spektakuläre Farbenspiel des einzigartigen Animationsmärchens machen dieses Manko jedoch locker Wett. Verantwortlich für den Farbenrausch ist Tian Xiaopeng, dessen erster Film "Monkey King - Hero is back" (2015) bis heute zu den erfolgreichsten Animationsfilmen in seiner Heimat China zählt.

Preis DVD: circa 15 Euro

CN, 2023, Regie: Tian Xiaopeng, Laufzeit: 108 Minuten

Nach der Trennung ihrer Eltern vermisst die kleine Shenxiu ihre Mutter schrecklich. Ob die Tiefsee ihr bei der Suche helfen kann? (Bild: Leonine)
Nach der Trennung ihrer Eltern vermisst die kleine Shenxiu ihre Mutter schrecklich. Ob die Tiefsee ihr bei der Suche helfen kann? (Bild: Leonine)