Werbung

Adelsschlag von ‘Forbes’: Taylor Swift ist jetzt Milliardärin

Adelsschlag von ‘Forbes’: Taylor Swift ist jetzt Milliardärin

In der alljährlich vom ‘Forbes’-Magazin veröffentlichten Liste der Milliardäre wurde in diesem Jahr erstmals Taylor Swift (34) aufgeführt. Die Sängerin ('Cruel Summer') soll ein Vermögen von 1,1 Milliarden Dollar besitzen – das sind gut 1 Milliarden Euro.

Erster Musikstar wird Milliardär

Am Dienstag (2. April) wurde die frohe Kunde von Taylors Reichtum bekanntgegeben. Sie schreibt sogar Geschichte, denn sie ist der erste Musikstar, der den Milliardärsstatus ganz allein durch Musik und Shows erlangt hat. "Im Oktober 2023 gelang Taylor Swift etwas, was noch keinem Musiker vor ihr gelang: Sie wurde allein durch ihre Einkünfte aus ihrer Musik und ihrer Auftritte Milliardärin", hieß es diese Woche in dem renommierten Finanzmagazin. Dazu trug auch ihre Eras-Tour bei, die sie über fünf Kontinente führte und so manchen Rekord brach: Die Tournee, die im März 2023 in Arizona begann, läuft noch bis zum 8. Dezember 2024 und ist die erste Musiktournee, die mehr als eine Milliarde Dollar Umsatz gemacht hat, wie die Jahres-Charts von Pollstar bekanntgaben.

Taylor Swifts Eras Tour brach diverse Rekorde

Forbes schätzt, dass Taylor Swift 500 Millionen Dollar durch Lizenzgebühren und Tourneen verdient hat; weitere 500 Millionen Dollar soll ihr ihr umfangreicher Musikkatalog eingebracht haben. Zusätzlich soll sie durch Immobiliengeschäfte etwa 125 Millionen Dollar eingenommen haben. Im Oktober 2023 kam ihr Konzertfilm ‘Taylor Swift: The Eras Tour’ in die Kinos – die Umsätze sollen bei etwa 250 Millionen Dollar liegen, was den Streifen zum erfolgreichsten Konzertfilm aller Zeiten macht. Taylor Swift ist nicht der einzige Neuzugang auf der illustren Liste – auch Designer Christian Louboutin und NBA-Legende Earvin 'Magic' Johnson gehören jetzt dazu.

Bild: FV/Cover Images