Alle sprechen über Putins umstrittene Aktion auf der Krim, aber die meisten übersehen ein Detail

Pat Ralph
Alle sprechen über Putins umstrittene Aktion auf der Krim, aber die meisten übersehen ein Detail

Russlands Präsident Wladimir Putin ist am Dienstag mit einem orangefarbenen Transporter über die neue umstrittene Brücke gefahren, die das russische Festland mit der Krim verbindet. Was viele Internetnutzer dabei störte: Putin war bei seiner Fahrt, die von vielen Kameras begleitet wurde, nicht angeschnallt — was auch in Russland gegen das Gesetz verstößt, wie eine Journalistin der Politikzeitschrift „The Atlantic“ bei Twitter schrieb. 

Die neue Brücke auf die Schwarzmeerinsel wurde am Dienstag eröffnet — sechs Monate früher als geplant. Auch andere Medien wiesen am Dienstag darauf hin, dass Putin im Fahrzeug nicht gesichert war. 

Im Jahr 2014 annektierte Russland die Krim, was unter anderem zur Verhängung von Sanktionen gegen das Land führte. Am Dienstag beschuldigte die Ukraine Russland, mit dem Bau der Brücke gegen das internationale Recht verstoßen zu haben. 

Am Mittwoch soll die Brücke für Autos geöffnet werden. Auch die benachbarten Gleise sollen im kommenden Jahr für den Bahnverkehr geöffnet werden.

Weiterlesen auf businessinsider.de