Werbung

Angelique Kerber freut sich über eine Tochter

Berlin (dpa) - Tennisspielerin Angelique Kerber ist Mama einer Tochter geworden. Das teilte die dreimalige Grand-Slam-Turniergewinnerin am Dienstag bei Instagram mit. «Willkommen in unserer Familie, Liana. Dich bei uns zu haben, ist das schönste und das überwältigendste Gefühl, das wir uns je hätten vorstellen können», schrieb die 35-Jährige in einer Nachricht neben einem Schwarz-Weiß-Bild, auf dem eine Baby-Hand in Erwachsenen-Händen zu sehen ist.

Dazu postete Kerber das offensichtliche Geburtsdatum «25.02.2023» sowie ein rotes Herz, eine Babyflasche und einen Beißring als Emojis. Auf den Post folgten zahlreiche Glückwünsche, unter anderem von der Spielerinnen-Vereinigung WTA, vom Wimbledon-Veranstalter, von ihrer früheren dänischen Rivalin Caroline Wozniacki und der deutschen Spielerin Sabine Lisicki.

Kerber hatte im vergangenen August die bevorstehende Geburt ihres ersten Kindes öffentlich gemacht. Wegen der Schwangerschaft hatte sie im Vorjahr die US Open und Anfang dieses Jahres die Australian Open verpasst.

Einen konkreten Zeitpunkt für eine Rückkehr in den Tennis-Zirkus hat die beste deutsche Tennisspielerin seit Steffi Graf noch nicht. «Für mich steht fest, dass ich erst wieder auf die Tour zurückkehre, wenn ich fit bin und mich bereit fühle. Daher setze ich mich nicht unter Druck, in dem ich ein Datum definiere», hatte Kerber Ende des Jahres der Deutschen Presse-Agentur gesagt. Es sei aber klar, «dass ich so schnell wie möglich den Wiedereinstieg schaffen möchte».