Werbung

Ann-Kathrin Götze bei zweitem Baby "viel schneller im Alltag"

Mario und Ann-Kathrin Götze sind vor wenigen Monaten zum zweiten Mal Eltern geworden. (Bild: imago images/VISTAPRESS)
Mario und Ann-Kathrin Götze sind vor wenigen Monaten zum zweiten Mal Eltern geworden. (Bild: imago images/VISTAPRESS)

Im vergangenen Oktober sind Fußball-Star Mario Götze (31) und seine Ehefrau Ann-Kathrin (34) zum zweiten Mal Eltern geworden. Nach Söhnchen Rome (4) stieß dessen kleines Schwesterchen Gioia zur Familie. In einer Fragerunde in ihren Instagram-Storys spricht Ann-Kathrin Götze nun darüber, dass sie die ersten Monate nach der Geburt von Gioia offenbar ganz anders erlebt als bei Rome.

Von einer Followerin oder einem Follower nach ihrer Reise nach der Geburt von Gioia gefragt, antwortet das Model: "Welche Reise genau? Ich glaube, mit dem zweiten Kind kommt man einfach viel schneller wieder in den Alltag zurück und man genießt ihn mehr, weil man weiß, was zu tun ist und was man erwarten kann." Zudem wisse man aber auch, wie schnell die Zeit vergehe.

Die kleine Gioia hätte auch Isabella heißen können

Außerdem teilt Götze mit, welche Namen bei Baby Nummer zwei zur Auswahl standen. "Alsoooo Namen, die ich auch sehr geliebt habe und nicht verwenden werde: Isabella, Alessandra, Yael, Eden, Ava, Bruna", schreibt die 34-Jährige. Zudem deutet sie an, welche Namen beim Sohn des Paares womöglich im Raum standen. Nach Inspiration für Jungennamen gefragt, antwortet Götze: "Okay, während wir dabei sind: Bruno, Carlo, Abel."

Eintracht Frankfurt, der Klub von Mario Götze, hatte im Oktober öffentlich gemacht, dass der Fußballprofi nicht im Kader stehe, da die Götzes wieder Eltern geworden sind. Dabei hatte der Verein auch verraten, dass das Paar ein Mädchen bekommen hat. Wenig später hatten Mario und Ann-Kathrin Götze erste Familienfotos mit Rome und Gioia bei Instagram veröffentlicht - und dabei nicht nur den Namen ihrer Tochter verraten, sondern auch bestätigt, dass das Mädchen am 20. Oktober zur Welt gekommen ist.