Werbung

Archäologen entdecken die fehlende Hälfte einer außergewöhnlichen Statue von Ramses II. in Ägypten

Archäologen entdecken die fehlende Hälfte einer außergewöhnlichen Statue von Ramses II. in Ägypten

Die obere Hälfte einer Statue des ägyptischen Pharaos Ramses II. ist von Archäologen in Südägypten ausgegraben worden.

Das in der Stätte El Ashmunein entdeckte fast vier Meter hohe Kalksteinfragment wurde in Zusammenarbeit zwischen dem Obersten Rat für Altertümer Ägyptens und der Universität von Colorado unter der Leitung von Bassem Gehad und Ivonna Trnka gefunden.

Statue von Ramses, dem Großen

Die Statue zeigt den Kopf, die Schultern und den Oberkörper des Herrschers Ramses II., auch bekannt als Ramses der Große, geschmückt mit einer Doppelkrone und einem königlichen Kopfschmuck aus Kobra (Uräus).

Weitere Untersuchungen ergaben, dass das Kalksteinstück ein unteres Teilstück ergänzt, das der deutsche Archäologe Gunther Roeder vor fast einem Jahrhundert, nämlich im Jahr 1930, entdeckt hatte.

Derzeit werden die Statuen gereinigt und für ein mögliches Zusammenfügen vorbereitet.

Die jetzt entdeckte Hälfte einer Statue von Ramses II.
Die jetzt entdeckte Hälfte einer Statue von Ramses II. - Ägyptisches Museum für Tourismus und Altertümer

Wer war Ramses II?

Ramses II. war einer der mächtigsten Herrscher des alten Ägypten, er bestieg den Thron um 1279 v. Chr. und regierte bis 1213 v. Chr. Seine 66 Jahre währende Herrschaft gilt als der Höhepunkt der Macht und des Ruhms Ägyptens.

Er war für seine militärischen Errungenschaften bekannt und führte mehr als 15 siegreiche Feldzüge, die Ägyptens Vorherrschaft in der Levante und Nubien sicherten.

Doch Ramses II. war nicht nur ein Krieger, sondern hinterließ auch monumentale Bauwerke. Er ließ in ganz Ägypten beeindruckende Städte, Tempel und Monumente errichten, darunter die Wunderwerke in Karnak und Abu Simbel.

Visitors flock to the Great Temple of Rames II in Abu Simbel, Egypt, 870 kilometers (540 miles) south of Cairo,
Visitors flock to the Great Temple of Rames II in Abu Simbel, Egypt, 870 kilometers (540 miles) south of Cairo, - Credit: Ibrahim Zayed/AP

Hunderte kolossaler Statuen von Ramses II. sind in ganz Ägypten zu finden.

Der große Herrscher starb im Alter von 90 oder 91 Jahren und wurde im Tal der Könige beigesetzt. Seine Mumie wurde später von Archäologen im königlichen Versteck entdeckt und ist heute im Nationalmuseum der ägyptischen Zivilisation in Kairo zu sehen.