Werbung

Ariana Grande: Ihre Oma schreibt Geschichte in den Billboard Hot 100-Charts

Ariana Grande credit:Bang Showbiz
Ariana Grande credit:Bang Showbiz

Die 98-jährige Großmutter von Ariana Grande ist die älteste Person, die jemals einen Hit in den Billboard Hot 100-Charts gelandet hat.

Die Popsängerin arbeitete mit ihrer Oma „Nonna" Majorie Grande an ihrem neuen Song 'Ordinary Things' zusammen, der auf ihrem neuen Album 'Eternal Sunshine' zu hören ist, was bedeutet, dass Grandes Großmutter Charts-Geschichte schrieb, nachdem der Song auf Platz 55 landete.

Diese Leistung hat Majorie zur ältesten Person gemacht, die jemals in den Charts seit ihrer Gründung im Jahr 1958 mit dabei ist. Auf dem Song hört man Majorie über ihren verstorbenen Ehemann Frank sprechen und Beziehungsratschläge geben. Arianas Oma erzählt auf 'Ordinary Things': „Und als er nach Hause kam und ich ihn sah, als er aus dem Zug stieg, war es so, als wäre der allmächtige Gott erschienen. Es war so, als würde man das Tageslicht sehen. Ich meine, ich hätte eine Million Mal meine Sachen packen und gehen können. Weißt du? Es ist ja nicht so, dass wir uns nie gestritten hätten. Das kann man überwinden. Weißt du? Es ist sehr einfach. Und wie ich es gesagt habe, geht niemals zu Bett, ohne euch einen Gute-Nacht-Kuss zu geben. Das ist das Schlimmste, was man tun kann, tut das niemals, niemals. Und wenn man das nicht machen kann und sich dabei nicht wohlfühlt, dann ist man am falschen Ort, dann sollte man gehen." Ariana hatte zuvor in einem Interview mit Zane Lowe für Apple Music 1 darüber gesprochen, Majorie an dem Song mitwirken zu lassen. Der Star verriet, dass sie nach einer Möglichkeit gesucht hatte, das Album zu beenden, und sei fündig geworden, als sie sich eine der Sprachnotizen ihrer Großmutter anhörte.