Werbung

Mit Augenklappe bei der IAA: Alle Blicke auf Olaf Scholz gerichtet

Olaf Scholz trat auch bei der IAA Mobility 2023 mit schützender Augenklappe auf. (Bild: imago images/Political-Moments)
Olaf Scholz trat auch bei der IAA Mobility 2023 mit schützender Augenklappe auf. (Bild: imago images/Political-Moments)

Bundeskanzler Olaf Scholz (65) ist am vergangenen Samstag (2. September) bekanntlich beim Joggen in seiner Heimatstadt Potsdam gestürzt. Mit seiner Verletzung, die momentan das Tragen einer Augenklappe nötig macht, geht der SPD-Politiker seitdem offensiv um. So stellte Scholz seinen neuen Augenklappen-Look am gestrigen Montag gleich selbst auf seinem offiziellen Instagram-Kanal vor, um die Bevölkerung an sein vorübergehendes Aussehen zu gewöhnen, bevor er zu Wochenbeginn wie gewohnt seine Amtstätigkeiten wieder aufnahm.

Olaf Scholz scherzt über Verletzung: "Besser das Auto nehmen"

Seit seinem Jogging-Unfall stellt der oftmals so gelassen wirkende Scholz zudem die Fähigkeit unter Beweis, über sich selbst lachen zu können. Nachdem er in seinem soeben erwähnten Instagram-Post bereits geschrieben hatte, dass er "auf die Memes" zu seinem Augenklappen-Look "gespannt" sei, erklärte der Kanzler am heutigen Dienstag während einer Rede zur Eröffnung der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in München: "Das Wochenende hat mir noch mal ganz persönlich gezeigt: So schön Joggen ist, für manche Strecken nimmt man doch besser das Auto."

Am Samstagabend war bekannt geworden, dass Scholz beim Joggen gestürzt ist. Dabei zog sich der 65-Jährige "Prellungen im Gesicht zu", wie eine Regierungssprecherin gegenüber der "Bild"-Zeitung erklärte. Regierungssprecher Steffen Hebestreit (51) sagte dann am Montag im Hinblick auf den Gesundheitszustand des Bundeskanzlers. "Es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Er sieht ein bisschen ramponiert aus."

Nachdem er den Sonntag zur Vorsicht in seiner Wohnung in Potsdam bei Berlin verbracht haben soll, ließ es sich Scholz am darauffolgenden Montag nicht nehmen, eine Reihe von offiziellen Terminen wahrzunehmen. Unter anderem bei der Deutschen Bischofskonferenz, im Bundestag und beim Sommerfest der SPD-Parteizeitung "Vorwärts" wurde der ehemalige Bürgermeister von Hamburg mit Augenklappe gesichtet.