Werbung

Auto abgeschleppt! Emma Watson nimmt es mit Humor

Emma Watson kann auch über sich selbst lachen. (Bild: Debby Wong/Shutterstock.com)
Emma Watson kann auch über sich selbst lachen. (Bild: Debby Wong/Shutterstock.com)

Da hätte Emma Watson (33) wohl etwas genauer hinsehen sollen. Die "Harry Potter"-Schauspielerin ist in dieser Woche mit ihrem Audi A3 in der Stadt Stratford-upon-Avon in der englischen Grafschaft Warwickshire abgeschleppt worden. Das berichtet "The Sun". Demnach parkte sie ihr dunkelblaues Auto versehentlich im Parkverbot.

Bilder, die "The Sun" vorliegen, zeigen, wie Emma Watson bei ihrem illegal geparkten Auto steht, das gerade abgeschleppt wird. Zudem stehen zwei Polizisten neben der Schauspielerin, die in diesem Moment offenbar eine Nachricht mit ihrem Smartphone schreibt.

Emma Watson sucht "immer noch nach einem Parkplatz"

Watson soll laut des Berichts ein großes Parkverbotsschild ignoriert und auch kein Parkticket gezogen haben, als sie sich am Abend im Pub Rose & Crown mit Freunden getroffen hatte. Nachdem sie sah, wie ihr Wagen abgeschleppt wurde, soll sie laut eines Augenzeugen zunächst verärgert reagiert haben.

Jetzt hat sie sich selbst zu dem Vorfall geäußert, den sie inzwischen aber mit Humor zu nehmen scheint. Auf X witzelt sie: "Ich suche immer noch nach einem Parkplatz in Stratford-upon-Avon." Ihren Post versah sie mit einem lachenden Emoji.