Werbung

Böhmermann tritt bei Konzert von Schulz auf

Köln (dpa) - Moderator Jan Böhmermann ist überraschend bei einem Konzert seines Podcast-Kollegen Olli Schulz aufgetaucht. Die beiden Männer standen am Dienstagabend in Köln zusammen auf der Bühne und sangen ein Duett - Schulz war wegen seiner laufenden Tour in der Stadt.

Anlass für den Überraschungsbesuch war aber nicht nur die Musik. Am Rande der Show wurden die beiden Entertainer vom Streamingdienst Spotify für den Erfolg ihres gemeinsamen Podcasts «Fest & Flauschig» ausgezeichnet, durch den sie sich seit Jahren quasseln. In der Statistik des Anbieters kommen sie den Angaben zufolge mittlerweile auf mehr als 500 Millionen Streams - dafür gab es einen Award. «Damit ist «Fest & Flauschig» gemeinsam mit «Gemischtes Hack» der erste Podcast in Europa, der diesen Meilenstein erreicht hat», teilte Spotify mit.

In einer Liga mit Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg

Satiriker Böhmermann, der im Fernsehen das «ZDF Magazin Royale» präsentiert, zeigte sich begeistert. «Mit diesem 500-Millionen-Streams-Award von Spotify spielen Olli und ich endlich in einer Liga mit Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg», erklärte er.

Das Böhmermann auch noch für ein Duett auf die Bühne kommen würde, hatte sein Management kurz zuvor verraten. Für sein aktuelles Album hatte Schulz zusammen mit Sängerin und Moderatorin Ina Müller das Lied «Stadtfest in Bonn» aufgenommen. Bei dem Live-Auftritt war nun Böhmermann als Duett-Partner vorgesehen.

Dass der Moderator singen kann, ist kein Geheimnis. Immer wieder präsentiert er in seinen Sendungen Songs. Zudem war er auch schon selbst auf Musik-Tournee.