Werbung

Bürgerkrieg: UN-Sicherheitsrat beendet Mission im Sudan

Der UN-Sicherheitsrat hat am Freitag für ein Ende seiner politischen Mission im Sudan gestimmt. 14 der 15 Mitgliedsländer stimmten am Freitag in New York dafür, Russland enthielt sich, wie die Vereinten Nationen mitteilten. Eine paramilitärische Gruppe führt seit April Krieg gegen die sudanesische Armee. Der Konflikt hat das Land verwüstet und mehr als sechs Millionen Menschen zur Flucht gezwungen.