Werbung

Babboe-Lastenräder: Auf Webseite Rahmennummer checken

Berlin (dpa/tmn) – Für vier seiner Modelle bereitet der niederländische Lastenradhersteller Babboe gerade einen Rückruf vor. Nach eigenen Angaben könne die Sicherheit dieser Modelle nicht gewährleistet werden. Konkret geht es um die Gefahr von Rahmenbrüchen.

Für diese Modelle von Babboe wird konkret ein Rückruf vorbereitet:

1. Babboe City und Babboe City-E

2. Babboe Mini und Babboe Mini-E

Auf einer eigens eingerichteten Internetseite (https://kontrollieredeinenrahmen.de/) können Kunden prüfen, ob für ihr Babboe-Lastenfahrrad eine Sicherheitswarnung gilt. Dazu lässt sich dort die Rahmennummer eingeben. Auch Kundendaten kann man hinterlassen, auf deren Basis der Hersteller die Betroffenen auf dem Laufenden halten will.

Die Rahmennummer findet sich laut Hersteller an folgenden Stellen:

1. Vorn auf dem Sattelrohr (bei E-Modellen)

2. Hinten auf dem Sattelrohr (bei Mountain-Modellen)

3. Über dem Mittelmotor (bei Mountain-Modellen)

4. Links auf der Kurbelwelle (bei E- und Mountain-Modellen)

Wer Probleme beim Auffinden der Rahmennummer hat, kann sich beim Kundendienst (https://www.babboe.de/kundenservice) melden.

Babboe will Kunden schnellstmöglich über den genauen Zeitplan und konkrete nächste Schritte informieren. Allerdings spricht der Hersteller auf seiner Webseite davon, dass im Rahmen des Rückrufs Betroffenen «ein Ersatzlastenrad oder eine andere geeignete Alternative» angeboten werde. Auch eine Entschädigung für «entstandene Unannehmlichkeiten» wird erwähnt. Details dazu sind noch nicht genannt.

Mit dem kommenden Rückruf der zweirädrigen Babboe-Modelle ist es aber nicht getan. Der Hersteller ruft dazu auf, Babboe-Lastenräder bis auf Weiteres nicht mehr zu benutzen. Denn auch weitere Modelle könnten von Sicherheitsproblemen betroffen sein. Hierzu sollen weitere Informationen folgen. Auch hier schreibt der Hersteller: «Bis auf Weiteres gilt Babboes Empfehlung, auch diese Modelle vorläufig nicht zu benutzen.»

Als weitere Modelle nennt der Hersteller:

1. Babboei Curve / Curve-E / Curve Mountain

2. Babboe Big / Big-E

3. Babboe Dog / Dog-E

4. Babboe Max-E

5. Babboe Mini Mountain

6. Babboe Pro Trike / Trike-E / Pro Trike XL

7. Babboe Carve-E / Carve Mountain

8. Babboe Slim Mountain

9. Babboe Go-E, Go Mountain

10. Babboe Flow-E, Flow Mountain

11. Babboe City Mountain

Und nun? Soll das Fahrrad lieber stehen bleiben?

Der Hersteller rät aktuell von der weiteren Nutzung der Räder ab. Sollte man das machen? Dem ADAC sind zwar bislang noch keine Informationen über Rahmenbrüche in Deutschland bekannt. ADAC-Sprecher Alexander Schnaars gibt aber zu bedenken, dass die Behörden in den Niederlanden nicht grundlos einen Rückruf initiieren.

Und wer sich nicht an die Ratschläge des Herstellers hält, könnte nach Schäden je nach Einzelfall und Vertragsbedingungen Probleme mit der privaten Haftpflichtversicherung bekommen. Grundsätzlich übernimmt diese zwar die Kosten der entstandenen Schäden, jedoch gibt es auch Ausschlüsse: Das wäre zum Beispiel beim vorsätzlichen Verhalten der Fall. Eine Krankenversicherung zahlt wiederum, wenn man sich selbst verletzt.