Werbung

"Der Bachelor" auf den Homedates: Willkommen Zuhause!

David Jackson stellt den Frauen auch seine Mutter vor. (Bild: Foto: RTL)
David Jackson stellt den Frauen auch seine Mutter vor. (Bild: Foto: RTL)

Es wird privat: Von der Sonne Mexikos und Rio de Janeiros geht es nun ins graue und verschneite Deutschland, wo "Der Bachelor" (mittwochs, 20:15 Uhr, RTL und vorab auf RTL+) David Jackson (32) in den Homedates Familie, Freunde und Heimatorte der letzten drei Ladys kennenlernt.

Angelina (28) bricht schon in Tränen aus, bevor sie ihre Schwester und Freundin überhaupt gesehen hat. Das Treffen wirkt etwas steif, trotzdem kriegt David volle Punktzahl von Angelinas Liebsten. Danach besuchen sie Angelinas Vater in dessen Restaurant, was sogar noch besser läuft. Papa gibt seinen Segen: "Sehr sympathisch der Mann, hat mir gut gefallen." Und auch Angelina findet, "dass er in meine Familie passt." Ein Problem, das jedoch immer wieder auftaucht, die beiden aber ständig umgehen: Offenbar ist Angelinas Städtchen Albstadt Jackson zu klein, sein Dubai für sie aber auch keine Option. Am Abend auf der Couch beim verknallten Kuscheln haben beide den gleichen Gedanken. Angelina: "Jetzt langsam bin ich auch froh, dass es ..." David: "Sprich es aus, ich fühl' dasselbe. Dass es bald zu Ende geht!"

Zuhause-Gefühle mit Lisa

Als Nächstes wird Lisa (32) in Michendorf in Potsdam besucht. Ihr Bruder und ihre beste Freundin empfangen das potenzielle Paar zu Kaffee und Kuchen. David fühlt sich bei der "vertrauten Stimmung" sehr wohl und schwärmt auffällig doll und auffällig breit grinsend von Lisa. Die zwei halten Händchen und tauschen Blicke aus, die auch dem Bruder nicht entgehen: "Man hat gesehen, dass er möchte ..." Danach ist David sogar noch mehr angetan von der "Wahnsinnsfrau." Beim Spaziergang am See erzählt er ihr, dass sich das Treffen mit ihren Liebsten angefühlt habe, wie Nachhause kommen: "Es hätte sein können, man fühlt sich unwohl ... [...] Aber es hat sich angefühlt, als ob wir einfach auf Reisen waren und sind jetzt wieder zurückgekommen ..."

Chiara (26) lebt eigentlich in München, trifft sich mit David aber in Soest, wo er ihre Mutter, ihre beste Freundin und ihren Stiefvater kennenlernt. Mehrmals hatte sie erwähnt, wie wichtig ihr die Homedates sind. Beim Wiedersehen mit Mama fließen die Freudentränen. Auffällig ist, dass Chiara und David bei dem Date kaum Körperkontakt haben. Danach zeigt Chiara David ein Kloster, das ihr am Herzen liegt. Gemeinsam zünden sie Kerzen an und schicken ihre Wünsche gen Himmel. "Ich habe eine ganz andere Seite von Chiara kennengelernt", findet er. Das Date endet in Chiaras ehemaligen Jugendzimmer mit ihrem berühmten Zitronenkuchen. "Heute war einer der glücklichsten Tage in meinen letzten Jahren", sagt Chiara. David hat trotzdem das Gefühl, "dass Chiara was zurückhält" und "einen gewissen Abstand hält."

Lustige Kindergeschichten von Jacksons Mutter

Dann lernen Angelina, Lisa und Chiara auch Davids Mutter kennen. Ein sehr unterhaltsames Treffen. Mama Bachelor erzählt, dass sie das Format gar nicht so gut kenne, "ich gucke eher Tatort". Interessante Informationen hat sie für die Frauen auch: In der Familie gebe es "das Zwillings-Gen", was eine Zwillingsschwangerschaft sehr wahrscheinlich mache. Und eine Kindergeschichte gibt sie auch noch zum Besten: Wie Davids Zwillingsschwester ihm in Alter von zwei Jahren beim Baden am Penis gezogen hat, "weil sie sich ungerecht behandelt gefühlt hat, dass er mehr Körperteile hat als sie." Wenn es darum geht, David bei seiner Entscheidung zu helfen, ist sie allerdings keine große Hilfe: "Ich würd gerne alle drei weiter kennenlernen" und "Du tust mir richtig leid" ist alles, was sie dazu zu sagen hat.

So muss David seine Probleme wieder alleine lösen. Dafür geht er mittlerweile nach dem Ausschlussprinzip: "Es geht nicht darum, welcher Frau gegenüber habe ich Gefühle, sondern eher, wo sind die Gefühle am schwächsten?" Die erste Rose bekommt Angelina, mit den Worten: "Meine Begeisterung für dich ist von Date zu Date gestiegen." Die zweite geht an Lisa: "Ich habe Gefühle für dich aufgebaut und weiß auch, dass das auf Gegenseitigkeit beruht." Chiara ist damit raus. Sie nimmt die Entscheidung erhobenen Hauptes an. "Klar ist man enttäuscht, weil das natürlich ein harter Break ist. [...] Aber ich bin jemand, der sehr gut damit umgehen kann."