Werbung

"Der Bachelor": RTL schickt 2024 zwei Junggesellen ins Duell

Zwei Bachelors vergeben 2024 Rosen. (Bild: Foto: RTL / Frank J. Fastner)
Zwei Bachelors vergeben 2024 Rosen. (Bild: Foto: RTL / Frank J. Fastner)

Ein Bachelor ist nicht genug. In der 14. Staffel schickt RTL gleich zwei Junggesellen ins Rennen. Die beiden Rosenkavaliere werden im direkten Duell um die Herzen der Kandidatinnen buhlen. Dazu wird das beliebte Dating-Format sogar umbenannt. Aus "Der Bachelor" wird "Die Bachelors". Dies gab der Sender nun bekannt.

Die Anzahl der Frauen wird im neuen Format aber nicht verdoppelt. Die beiden Männer treffen also auf dieselben Ladys. Es gehen sogar weniger Teilnehmerinnen in den Kampf um die Rosen als zuletzt. 22 weibliche Singles sind laut RTL in der nächsten Staffel dabei. In der letzten Runde waren es (inklusive Nachrückerinnen) noch 23 Kandidatinnen, 2022 sogar 24.

Kennenlernen schon in Deutschland

Die neue Staffel von "Der Bachelor" - beziehungsweise die erste von "Die Bachelors" - bricht mit einer weiteren Gewohnheit. Die Sendung startet nicht wie gewohnt an einem exotischen Ort, sondern in Deutschland. Erst nach erstem Beschnüffeln auf heimischen Boden fliegen die Bachelors und ihre Auserwählten nach Südafrika.

Zum ersten Mal seit der vierten Staffel im Jahr 2014 finden die Dreharbeiten damit wieder im afrikanischen Land statt. Seitdem gaben die USA und Mexiko den Schauplatz ab. In Deutschland wurde bisher nur einmal geflirtet: Die 11. Staffel mit Niko Griesert (33) musste aufgrund der Corona-Pandemie auf exotisches Flair verzichten.

Wann die neue Staffel bei RTL und RTL+ startet, steht noch nicht fest. 2023 ging es am 1. März los, in den Jahren zuvor schon jeweils im Januar.

Die Namen der beiden Bachelors sind ebenfalls noch nicht bekannt. Am 6. Dezember werden sie aber vorgestellt.