Werbung

"Die Bachelors": Fünf Dreamdates und ein Torschlussfall

Auf die "Bachelors" Dennis (l.) und Sebastian (r.) warten die Dreamdates. (Bild: RTL)
Auf die "Bachelors" Dennis (l.) und Sebastian (r.) warten die Dreamdates. (Bild: RTL)

Tschüss Südafrika, hallo Mauritius. In der neunten und vorletzten Folge von "Die Bachelors" (mittwochs 20:15 Uhr, RTL und RTL+) geht es für die letzten Einzeltreffen, fachsprachlich Dreamdates genannt, auf den Inselstaat im Indischen Ozean. Moment mal, Dreamdates in der vorletzten Folge? Kommen die nicht immer im Finale? Ja, aber bei zwei Bachelors gibt es gleich sechs und die brauchen eine ganze eigene Folge.

Ohne Umschweife geht es deshalb ins erste Traumdate. Das für Lissy (29) zunächst eher nach Alptraum klingt. Dennis (30) holt sie auf einem Pferd ab. Seit einem traumatischen Vorfall in der Kindheit hat Lissy Angst vor den Vierbeinern. Doch sie überwindet sich, was macht man nicht alles für den Bachelor, wenn die Kameras laufen? Dann kuscheln Dennis und Lissy am Strand. Sie reden schon über Kinder, Lissy gibt sich "Wifey"-Fantasien hin. Danach knutschen sie im seichten Wasser.

Für Sebastian (35) läuft das erste Dreamdate ähnlich. Nur, dass er mit Kim (30) statt auf Pferden auf einem Buggy unterwegs ist. Danach gibt es ein intimes Gespräch und Küsse unterm Wasserfall. Es entstehen Bilder zwischen Shampoo-Werbung und Softporno.

Dennis und Katja "zerlegen" Bett - Sebastian ist "verknallt" in Eva

Dennis und Sebastian laden ihre ersten Dreamdate-Kandidatinnen zum Übernachten ein. Beide sagen natürlich ja. Gemeinsam einschlafen und aufwachen: ein Traum. Dennis bezeichnet die Nacht mit Lissy sogar als "Gamechanger". An dieser Stelle könnte eigentlich der Abspann laufen. Doch es stehen noch vier Dates an.

Zweites Dreamdate-Doppel, ähnliche Bilder. Sebastian und Eva (27) fahren mit Fahrrädern auf einem Seil in 15 Meter Höhe. Dennis und Katja (28) seilen sich von einem Wasserfall ab. Dabei fällt der "spektakulärste Kuss" in Dennis' Leben. Doch dabei bleibt es nicht. Nach der Action steht wieder "Romantik" am Strand an. Intime Gespräche und Berührungen. Dennis und Katja schmieden Pläne für ein Leben in seiner Allgäuer Heimat.

Danach Übernachtung. Bilder wie bei den ersten beiden Dreamdates. Dennis erfrischt immerhin mit dem Zitat, dass er mit Katja das "Bett zerlegt" habe. Sebastian spricht stattdessen davon, dass er in Eva "verknallt" sei. Bei erfahrenen "Bachelor"-Fans gehen hier die Alarmglocken an. Verknallt war in der Geschichte der Show oft genug der kleine Bruder von verliebt und reicht selten für die letzte Rose.

Überraschung nach dritter Dreamdate-Runde

Dritte Dreamdate-Runde, redundante Bilder. Nur, dass Sebastian diesmal mit Larissa (30) in einem Helikopter abhebt und Dennis mit Rebecca (27) auf einem Katamaran schippert. Danach Dinner und Pyjama-Party, wie gehabt.

Doch dann endlich eine überraschende Wendung. Larissas Bauch, der vorher noch "geknistert" hat, schlägt jetzt "Alarm". Sebastian hat sie in der Nacht ohne Kameras mit Komplimenten überschüttet und ihr sogar seine Liebe gestanden. Das war für "Larissa viel zu viel". Sie spricht von "Love Bombing", das ihr alle Energie raube. Und vor Love Bombing warnt sogar die Krankenkasse.

Sebastian fühlt sich wie bei "Die Bachelorette"

Larissa spürt akute Bindungsangst aufkochen. Eine Rose würde sie Stand jetzt nicht annehmen. Zu oft habe sie in ihrem Leben nicht auf ihr Bauchgefühl gehört und es zu ihrem Nachteil von ihrem Kopf überstimmt. Dennis rät wiederum seinem Bachelor-Bro Sebastian, von Larissa "die Finger zu lassen", nachdem die nicht so reagierte wie erhofft.

Am nächsten Tag sprechen sich Sebastian und Larissa aus. Die Ängste kann und will er ihr nicht ausreden, verspricht aber, immer aufrichtig über seine Gefühle zu sprechen. Und siehe da, bei Larissa siegt wieder einmal der Kopf über den Bauch. Sie nimmt die Rose an. Erst lässt sie aber Sebastian zappeln, der fühlt sich wie bei "Die Bachelorette".

Larissa sieht sich mit der Rose schon als Siegerin. Im Finale tritt sie gegen Eva an. Kim geht leer aus und fühlt sich ein bisschen "verarscht".

Dennis hat keine Rose für Lissy, obwohl die sich in den letzten beiden Folgen überraschend zur Geheimfavoritin gemausert hatte. Doch ihr Aufblühen kam zu spät, so Dennis. Ihre Konkurrentinnen hätten sich einen Vorteil erarbeitet, der für Lissy zu groß war. Die reagiert abgeklärt, was Dennis wiederum irritiert. Offenbar hat er einen Zusammenbruch erwartet.