Werbung

Barbie feiert 65. Geburtstag - Stars werden zu Puppen

New York (dpa) - Rund 65 Jahre nach der ersten Barbie-Puppe hat der US-Spielwarenhersteller Mattel Stars wie die britische Schauspielerin Helen Mirren, die australische Sängerin Kylie Minogue und die deutsch-iranische Komikerin Enissa Amani zu Puppen verwandelt.

Auch die US-Schauspielerin Viola Davis, die kanadische Sängerin Shania Twain, die brasilianische Online-Berühmtheit Maira Gomez, die mexikanische Regisseurin Lila Avilés und das japanische Model Nicole Fujita gebe es nun als Barbies, teilte das Unternehmen mit. Es handele sich dabei allerdings um Einzelstücke, eine Massenproduktion für den Handel sei nicht geplant.

Im März 1959 war die erste Barbie-Puppe auf einer Spielwarenmesse in New York vorgestellt worden. Das Spielzeug wurde zum Welterfolg und im vergangenen Jahr als Film auch in Hollywood erfolgreich. Wegen mangelnder Diversität und übermäßiger Sexualisierung in der Darstellung gab es allerdings schon immer auch viel Kritik. Darauf reagiert der Hersteller seit einigen Jahren mit neuen Modellen der Puppe, beispielsweise mit körperlichen Einschränkungen.