Werbung

Bauernproteste in Italien: Alle Wege führen nach Rom

Rom, Italien: Italienische Landwirte sind mit ihren Traktoren in Rom, um gegen die EU-Politik und die mangelnde Unterstützung der italienischen Regierung zu protestieren. Eine kleine Gruppe von fünf Traktoren erreichte in Begleitung der Polizei das Kolosseum.

Zuvor versammelten sich etwa 250 Traktoren zu einer einwöchigen Kundgebung auf der Via Nomentana. Die Landwirte protestieren gegen unerschwingliche Produktionskosten und Steuern, niedrige Einnahmen und explodierende Dieselpreise.