Werbung

Bayern-Peiniger verpatzt Generalprobe

Bayern-Peiniger verpatzt Generalprobe
Bayern-Peiniger verpatzt Generalprobe

Der 1. FC Saarbrücken hat seine Generalprobe fürs Viertelfinale des DFB-Pokals trotz langer Überzahl verpatzt. Fünf Tage vor dem großen Duell mit Borussia Mönchengladbach kamen die Saarländer in der 3. Fußball-Liga bei Borussia Dortmund II nur zu einem 1:1 (0:1) - obwohl BVB-Offensivspieler Falko Michel bereits in der achten Minute Rot gesehen hatte.

In Unterzahl brachte Rodney Elongo-Yombo (26.) den BVB in Führung. Saarbrücken mühte sich um den Ausgleich, Manuel Zeitz (86.) traf erst spät. Den Dortmundern hatten sich zuvor viele Räume geboten, sie nutzten diese aber nicht konsequent aus.

Für Saarbrücken geht es am Mittwoch (20.45 Uhr) im heimischen Ludwigspark ums Halbfinale im DFB-Pokal. Auf dem Weg ins Viertelfinale hat die Mannschaft von Trainer Rüdiger Ziehl bereits Bayern München und Eintracht Frankfurt aus dem Wettbewerb geworfen.