Werbung

Bayern: Söder kündigt Gender-Verbot an

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hielt seine erste Regierungserklärung in der neuen Legislaturperiode im Landtag. Dabei machte er klar, dass er das Gendern untersagen will - zumindest teilweise.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will das Gendern teilweise verbieten.
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will das Gendern teilweise verbieten.

München - An Bayerns Schulen und in Behörden soll zukünftig das Gendern verboten werden. «Für Bayern kann ich sagen: mit uns wird es kein verpflichtendes Gendern geben. Im Gegenteil: wir werden das Gendern in Schule und Verwaltung sogar untersagen», sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in seiner ersten Regierungserklärung in der neuen Legislaturperiode im Landtag.

Söder warf der Ampelregierung im Bund zugleich vor, mit Vorhaben wie der Cannabis-Legalisierung, dem Gendern und dem Selbstbestimmungsrecht zu überziehen. «Haben wir keine anderen Probleme in Deutschland?», fragte er.

VIDEO: Verein für deutsche Sprache ist gegen Gendern in staatlichen Stellen