Werbung

Baz Luhrmann: Neuer Elvis-Film in Planung?

Baz Luhrmann credit:Bang Showbiz
Baz Luhrmann credit:Bang Showbiz

Baz Luhrmann ist offen für eine erweiterte Version von ‚Elvis‘.

Der 61-jährige Filmemacher hat eine erweiterte Version seines Films ‚Australia‘ aus dem Jahr 2008 in der TV-Serie ‚Faraway Downs‘ geschaffen und verriet jetzt, dass er das Gleiche mit seinem Biopic über Elvis Presley in Betracht ziehen würde, in dem Austin Butler den King of Rock and Roll spielt.

Im Gespräch mit ‚Collider‘ sagte Baz jetzt: „Bei ‚Elvis‘ ist es fast unmöglich zu glauben, was für ein großes Leben er in so kurzer Zeit gelebt hat, für jemanden, der sehr früh in seinen 40ern gestorben ist. Als ich den Film gedreht habe, habe ich eine ziemlich epische Version davon gedreht, und ich habe gesagt, dass es einen vierstündigen Schnitt gibt. Die Version, die im Kino läuft, lief zwar sehr, sehr gut, aber nicht in diesem Jahr und vielleicht auch nicht im nächsten Jahr, und vielleicht werde ich es auch nicht tun, aber ich weiß, dass es eine Longplay-Version dieser Geschichte gibt, die definitiv den gleichen Weg einschlagen würde, wie ich es hier getan habe.“

Baz war überrascht über das große Interesse an ‚Faraway Downs‘ und glaubt, dass das gleiche Experiment auch auf seine anderen Werke angewendet werden könnte – zu denen ‚Romeo + Julia‘ und ‚Moulin Rouge!‘ gehören. Er sagte: „Es ist wirklich erstaunlich, wie viel darin steckt, von der Presse und von den Leuten. Die Leute interessieren sich so sehr dafür, was der Unterschied zwischen ‚Australia‘ und ‚Faraway Downs‘ ist und was ich gemacht habe. Also, ich weiß es nicht, aber es gibt eine Energie, die es umgibt, ganz sicher.“