Werbung

Benedict Cumberbatch kündigt Rückkehr als Doctor Strange an

Benedict Cumberbatch credit:Bang Showbiz
Benedict Cumberbatch credit:Bang Showbiz

Benedict Cumberbatch hat angedeutet, dass er im nächsten Jahr in der Rolle des Doctor Strange zurückkehren wird.

Der 46-jährige Star hat die Figur seit seinem Debüt in 'Doctor Strange' von 2016 in sechs Filmen des Marvel Cinematic Universe (MCU) gespielt und angedeutet, dass er das ikonische Kostüm noch einmal anziehen wird.

Der Darsteller stellte jedoch nicht klar, ob es sich dabei um eine Fortsetzung von 'Doctor Strange in the Multiverse of Madness' aus dem Jahr 2022 oder um einen anderen Film, der in der Comic-Welt spielt, handeln wird. Im Rahmen eines Interviews während der 'JW3 Speaker Series' verriet Cumberbatch: "Im nächsten Jahr sind einige Marvel-Kapriolen geplant." Möglicherweise bezog sich Benedict auf einen Auftritt in der vor kurzem verschobenen Serie 'Avengers: The Kang Dynasty'. In einer Post-Credits-Szene in 'Multiverse of Madness' wird Doctor Strange mit der neu eingeführten Figur Clea, gespielt von Charlize Theron, konfrontiert, die seine große Liebe ist. Und der Drehbuchautor des Streifens, Michael Waldron, erzählte gegenüber 'Gizmodo': "Wir wussten, dass wir Clea vorstellen wollten. Sie ist in den Comics Stranges große Liebe und ich habe das Gefühl, dass Strange zu Beginn unseres Films noch nicht an dem Punkt gewesen ist, an dem er bereit dazu war, auf die Liebe seines Lebens zu treffen. Es fühlte sich so an, als ob wir den Kreis zwischen ihm und Christine Palmer wieder schließen müssten. Und nachdem sie ihm ihre Weisheit gegeben hatte, keine Angst davor zu haben, jemanden zu lieben, fühlte es sich so an, als hätten wir Recht gehabt, anzudeuten, was letztendlich mit ihm und Clea passieren könnte."