Werbung

Berühmte Kollegin packt aus: Julia Roberts von Regisseur gemobbt

Sally Field (77) hat enthüllt, wie Hollywoodstar Julia Roberts (56) vom Regisseur “attackiert“ wurde, während der Film 'Magnolien aus Stahl‘ gedreht wurde. Die Schauspiellegende hat nie vergessen, wie “extrem hart“ Herbert Ross 1989 mit der Newcomerin umsprang.

Quälende Dreharbeiten für Julia Roberts

“Wir hielten alle zu Julia, weil sie das Baby war. Sie war sozusagen die Neue“, sagte Sally Field gegenüber 'Vulture‘. Julia Roberts spielte in dem Filmklassiker Shelby – die Rolle brachte ihr eine Oscar-Nominierung für die beste weibliche Nebenrolle ein. “Sie war wunderbar, und er machte sie nur fertig. Es war furchtbar, er konnte ein wahrer H***nsohn sein“, sagte Sally Field über den 2001 verstorbenen Regisseur. Neben ihr und Julia Roberts waren auch Shirley MacLaine, Olympia Dukakis und Daryl Hannah in dem hochkarätig besetzten Drama zu sehen. “Ich meine, ich habe ja nichts gegen Anmerkungen, aber wenn sie keinen Sinn ergeben, dann wehre ich mich auch“, erklärte Sally Field, die sich offenbar zu wehren weiß. “Aber wenn du gemein zu mir bist, dann wirst du eine Kriegerin kennenlernen. Ich bin vielleicht klein, aber das willst du nicht erleben.“

Julia möchte ihr Privatleben schützen

Schon 2013 hatte Sally Field über die Schwierigkeiten gesprochen, die Julia Roberts bei den Dreharbeiten hatte. Sie sei “jeden Abend zu mir nach Hause gekommen und sagte ‘Ich glaube, ich bin fürchterlich. Was mache ich nur?’ Und sie sie weinte so sehr.“ Allerdings hielt sich Herbert Ross auch bei etablierten Stars nicht zurück: “Ich erinnere mich, dass Herb eines Tages zu Dolly Parton sagte ‘Warum nimmst du nicht mal Schauspielunterricht?‘“ berichtete Sally Field. Aktuell fürchtet sich Julia Roberts leider wieder vor Gemeinheiten, denn ihr großer Bruder Eric Roberts (67) hat seine Memoiren angekündigt, in denen es wohl auch um das schwierige Verhältnis zu seiner berühmten Schwester geht. “Julia war schon immer sehr verschlossen, das ist ein absoluter Albtraum!“ zitierte ‘RadarOnline’ eine gut informierte Quelle. Julia wolle auf keinen Fall, dass das Buch wie geplant im September erscheint. “Sie hat Eric angefleht, diesen Unsinn zu beenden, aber er weigert sich“, hörte der 'National Enquirer’ von einer Julia Roberts nahestehenden Person.

Bild: BauerGriffin/INSTARimages