Werbung

Bero trifft – VfL Bochum 1848 siegt

Bero trifft – VfL Bochum 1848 siegt
Bero trifft – VfL Bochum 1848 siegt

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom VfL Bochum 1848 und dem VfB Stuttgart, die mit 1:0 endete. Der VfL hat mit dem Sieg über Stuttgart einen Coup gelandet. Im Hinspiel wurde Bochum mit 0:5 abgeschossen.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für die Gastgeber und den VfB Stuttgart ohne Torerfolg in die Kabinen. Per Rechtsschuss traf Matúš Bero vor 26.000 Zuschauern zum 1:0 für den VfL Bochum 1848. In der 64. Minute stellte der VfL personell um: Per Doppelwechsel kamen Moritz Broschinski und Ivan Ordets auf den Platz und ersetzten Gonçalo Paciência und Philipp Förster. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen Bochum und dem VfB aus.

Durch die drei Punkte verbesserte sich der VfL Bochum 1848 im Tableau auf die zwölfte Position. Der VfL verbuchte insgesamt vier Siege, acht Remis und sechs Niederlagen.

Der Patzer von Stuttgart zog im Klassement keine Folgen nach sich. Elf Siege, ein Remis und sechs Niederlagen haben die Gäste derzeit auf dem Konto. Die letzten Auftritte des VfB Stuttgart waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Am kommenden Sonntag tritt Bochum bei Borussia Dortmund an, während der VfB einen Tag zuvor RB Leipzig empfängt.