Werbung

Beste Premierensaison: Kane wie Toni

Beste Premierensaison: Kane wie Toni
Beste Premierensaison: Kane wie Toni

Superstar Harry Kane stürmt beim FC Bayern weiter von Rekord zu Rekord. Mit seinem Treffer zum 2:1 im Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (70.) hat der Engländer jetzt 24 Tore auf dem Konto - genau so viele wie Luca Toni bei seiner Bestmarke für eine Premierensaison beim deutschen Fußball-Rekordmeister 2007/08.

Der italienische Weltmeister von 2006 benötigte 31 Begegnungen für seinen Rekord. Kane kam bislang erst 20-mal zum Einsatz. In der Champions League gelangen ihm weitere vier Tore in sechs Spielen, insgesamt kommt der Angreifer auf 28 Treffer und acht Vorlagen in 27 Partien.

Die Bundesliga-Bestmarke für die meisten Treffer in einer Premierensaison hält die verstorbene Legende Uwe Seeler. Der Stürmer traf 1963/64 für den Hamburger SV 30-mal. Ob er Seeler kenne, wurde Kane deshalb am Samstag gefragt. "No, no", antwortete der Engländer. Aber natürlich sei es "möglich", den Rekord von Seeler noch zu knacken, so Kane.