Werbung

Beth Ditto ist gern allein daheim - und träumt von Island

Berlin (dpa) - Beth Ditto (43), Sängerin der US-Band Gossip («Heavy Cross»), genießt es, wenn sie nach einer Tour wieder in den eigenen vier Wänden ist. «Es ist wirklich toll, allein zu sein», sagte sie der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Wenn sie auf Reisen sei, habe sie immer eine Menge Menschen um sich. Daheim in Portland (US-Bundesstaat Oregon) wolle sie dann «einfach Ruhe haben, Musik hören und sich Zeit nehmen, etwas zu lesen».

Sie reise kaum noch aus Lust, sondern in den meisten Fällen der Arbeit wegen. «Wenn man beruflich unterwegs ist, kommt man selten zum Vergnügen irgendwohin», sagte die Musikerin. Dabei liebe sie es, Länder privat zu entdecken. Indien und Vietnam stünden auf ihrer Liste - und an erster Stelle: Island. «Ich würde so gerne sehen, wie es dort aussieht», sagte sie. «Das ist einer meiner größten Träume.»

In Berlin ist die Band, weil am Freitag (22. März) «Real Power» erscheint. Das mittlerweile sechste Album des Trios ist das erste seit zwölf Jahren. Am Abend zuvor wollen Gossip ihre neuen Songs auf einem Release-Konzert in der deutschen Hauptstadt spielen.