Werbung

Bill Perkins kauft sich aus Abnehmwette raus

Bill Perkins kauft sich aus Abnehmwette raus
Bill Perkins kauft sich aus Abnehmwette raus

Vor knapp drei Wochen postete Shaun Deeb bei X zuletzt ein Update zur Abnehmwette mit Milliardär Bill Perkins, der davon offensichtlich ziemlich beeindruckt war. Im April 2023 hatte er den sechsfachen Bracelet-Gewinner herausgefordert. Die Wette: Deeb schafft es nicht sein Körperfett bis zum Start der WSOP 2024 auf 17 % zu reduzieren. Die Quote: 10 zu 1. Gewinnt Deeb, bekommt er $1 Million ausbezahlt, schafft er es nicht, muss der sechsfachen WSOP-Bracelet-Gewinner $100.000 an Perkins zahlen.

Laut erstem DEXA-Scan war Deeb mit einem Körperfettanteil von 40,2 % in die Challenge gestartet. In den folgenden Monaten purzelten die Kilos sichtbar, Deeb tauchte bei jeder Pokerveranstaltung etwas schlanker auf. Dass der 38-Jährige die Wette gewinnt, war für viele dennoch ausgeschlossen. Der Wind drehte dann am 27. Januar. Deeb postete einen weiteren DEXA-Scan und hatte seinen Körperfettanteil demnach vier Monate vor Beginn der WSOP auf 23,9 % reduziert.

Für Perkins offenbar ein Grund, die Wette noch einmal zu überdenken. Schließlich machte er Deeb das Angebot, sich für $800.000 sofort aus der Wette rauszukaufen. Nach Absprache mit seiner Frau schlug Deeb zu, versprach bei X aber gleichzeitig, dass seine persönliche Challenger damit nicht beendet ist: „Ich werde weiter am meinen 17%-Zeil arbeiten. Ich werde es schaffen, um meinen Kindern zu zeigen, dass sie viele Dinge tun können, von denen die Leute sagen, dass sie zu schwer oder unmöglich sind.“