Werbung

Bitterere Gewissheit für Zirkzee

Bitterere Gewissheit für Zirkzee
Bitterere Gewissheit für Zirkzee

Als Joshua Zirkzee beim 0:1 des FC Bologna gegen Inter Mailand in der 79. Minute verletzungsbedingt das Feld verließ, deutete sich der Ausfall bereits an - nun herrscht Gewissheit. Der Niederländer wird dem Überraschungsteam aus der Serie A vorerst fehlen.

„Die Untersuchungen, denen sich Joshua Zirkzee heute Morgen unterzogen hat, ergaben eine Verletzung ersten Grades an der linken Kniesehne, die voraussichtlich drei bis vier Wochen dauern wird“, vermeldete der Verein am Montagmittag. Für Bologna ein Rückschlag, schließlich traf der 22-Jährige in der laufenden Saison schon zehnmal.

Verletzung für Zirkzee doppelt bitter

Zirkzee zog sich die Verletzung bei einem Zusammenprall mit Francesco Acerbi zu. Daraufhin war für den Torjäger sofort Feierabend. Auf der Bank hielt er sich die Hände vors Gesicht, während das medizinische Personal Eis auf sein Bein legte. Besonders bitter: Zirkzee war erstmals für die Spiele der niederländischen A-Nationalmannschaft nominiert worden.

Als 16-Jähriger war Zirkzee aus seiner Heimat von Feyenoord Rotterdam in die Nachwuchsabteilung des FC Bayern gewechselt. Später absolvierte er insgesamt zwölf Bundesligaspiele für den FCB, in denen er vier Tore erzielte - alle in der Triple-Saison 2019/20. Im Sommer 2022 verließ er den Klub für 8,5 Millionen Euro gen Norditalien - doch die Bayern haben eine Rückhol-Option vereinbart.