Werbung

Blockbuster für Vierbeiner: Katzen, die auf Fernseher starren

Samtpfoten genießen TV-Programm

Diese Katzen in Indonesien können gar nicht nah genug am Fernseher sitzen: Kein Wunder, gibt es doch einen äußerst faszinierenden Clip im Programm, der eine zappelige Maus zeigt. Die roten Stubentiger sind jedoch nicht die einzigen Haustiere mit einem Faible für Videounterhaltung.

Nicht nur Menschen verbringen immer mehr Zeit vor TV-Bildschirm, Handy und Tablet - auch immer mehr Vierbeiner finden offenbar gefallen an den Angeboten der digitalen Welt und entwickeln teilweise sogar ganz persönliche Vorlieben bezüglich der Programmauswahl. Dass der Blick auf die Mattscheibe dabei teils offenbar genauso spannend ist wie das reale Leben, beweisen diese Katzen in Indonesien, die brav in einer Reihe sitzen und gebannt die Bewegungen einer Maus verfolgen, die auf dem Bildschirm direkt vor ihnen ihr Unwesen treibt. Alles andere scheint in diesem Moment völlig uninteressant zu sein.

Wieviel Medienzeit der Katzentruppe jeden Tag zur Verfügung steht, ist nicht bekannt...

Kater Bobby liebt Tom & Jerry

Auch dieser Kater liebt es, fernzusehen: Bobby ist offenbar ein echter Fan der Serie "Tom und Jerry". Mehr als 2,8 Millionen sahen bereits diesen Clip, der Bobby zeigt, wie er gemütlich vor der Mattscheibe chillt und seine Lieblingssendung verfolgt.

Die Sucht fing laut seinen Besitzern mit Handyvideos an: Inzwischen hat der Stubentiger aus Glasgow sogar einen eigenen Katzensessel für seine Fernsehabende bekommen – und eben über zwei Millionen Views auf YouTube. Seine Besitzer Veronica und Thomas nahmen den Clip von Bobby in ihrem Zuhause auf und konnten sich dabei selbst das Lachen kaum verkneifen.

Katze liebt König der Löwen

Diese Katze namens "Sparkles" zieht hingegen den Film "König der Löwen" vor - die Samtpfote aus Goose Creek im US-Bundesstaat South Carolina fiebert laut ihren Besitzern in jeder Szene mit - wie auch im obigen Video deutlich zu sehen ist.

Katzen "spielen" Szene aus König der Löwen

Auch diese beiden Katzen aus Paraguay scheinen den Disney-Klassiker "König der Löwen" zu kennen - wie sonst ist es zu erklären, dass das Katzen-Duo die Mufasa-Szene hier genau nachspielt: Wie auch im Film hält sich eine Katze mit ihren Vorderpfötchen verzweifelt am Abgrund fest, während die andere ihrer Artgenossin kurzerhand einen kaltblütigen Schubs gibt, der zum Sturz führt. Zum Glück endete der Fall jedoch weniger dramatisch als im Film.

Katze von Fernsehprogramm ausgetrickst

Manchmal scheinen Katzen zu verstehen, dass das Fernsehbild nicht die Realität ist - in anderen Momenten wird der Vogel auf der Mattscheibe durchaus schonmal für echt gehalten - wie auch in diesem Fall. Diese Katze aus Moskau musste die enttäuschende Erfahrung machen, dass Geräte wie Fernseher manchmal eben einfach falsche Tatsachen vorgaukeln. Als die Samtpfote geduldig einem Vogel auflauerte und sich diesen schließlich schnappen wollte, folgte schnell der desilusionierende Aufprall in der Realität.