Heidi Klum: Slipfrei und moppelig

sarah_heidelberger
Fashion Police

Heidi Klum mag zwar als Unterwäsche-Model bekannt geworden sein — aber außerhalb des Laufstegs scheint die 39-Jährige lieber auf Slips zu verzichten. Was da bei der Präsentation der zehnten Staffel von "Project Runway" unter ihrem Rock hervorblitzte, waren nämlich ziemlich sicher keine Dessous, sondern … na ja, nackte Haut eben.

Heidi Klum ohne Höschen bei "Project Runway"
Heidi Klum ohne Höschen bei "Project Runway"

Auch ansonsten war Heidi Klums Auftritt nicht gerade ein Volltreffer in Sachen Stil. Das grüne Satinkleid saß nämlich einen Tick zu eng, und zwar genau an den Stellen, die Heidi sonst lieber verbirgt.

Moppelig dank Alkohol? Heidi Klum hat neuerdings einen Bauch.
Moppelig dank Alkohol? Heidi Klum hat neuerdings einen Bauch.

Nicht, dass man nach vier Geburten kein Recht auf ein kleines Bäuchlein hätte — aber gewöhnt sind wir von Deutschlands berühmtesten Fräuleinwunder eben anderes. Oder ist vielleicht doch Kind Nummer fünf im Anmarsch? Nö, kann irgendwie nicht sein. Schließlich trank Heidi sich mit Sekt und ordentlich Bier durch den Abend. Und auch wenn sie in modischer Hinsicht gerade ein bisschen zu wünschen übriglässt — eine verantwortungsvolle Mutter ist sie auf jeden Fall.

Ab in die Dorf-Disko: Heidi Klums glitzernde Outfit-Panne

Vielleicht schafft Heidi es ja, durch den Slipverzicht in den USA das zu erreichen, was ihr in Deutschland nicht gelungen ist: das Interesse an "Project Runway" am Leben zu erhalten. Die siebte Staffel von "Germany's Next Topmodel" hatte nämlich mit einer unerwarteten Quotenflaute zu kämpfen. Mal sehen, was Heidi sich im nächsten Jahr einfallen lässt, um ihre deutschen Fans bei der Stange zu halten …

Jetzt auf omg! TV: Lady Gaga im Liebestaumel

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen