Werbung

Boniface-Ersatz? Das sagt Rolfes

Boniface-Ersatz? Das sagt Rolfes
Boniface-Ersatz? Das sagt Rolfes

Bundesliga-Tabellenführer Bayer Leverkusen hat bezüglich eines möglichen Ersatzes für seinen verletzten Stürmer Victor Boniface klare Vorstellungen. „Es muss in die Mannschaft und ins Teamgefüge passen“, sagte Sportgeschäftsführer Simon Rolfes am Rande des Neujahresempfanges der Deutschen Fußball Liga in Frankfurt.

"Die Qualität muss so sein, dass wir sagen, das kann eine Hilfe für uns sein in bestimmten Phasen einer Saison. Wenn wir das Gefühl haben, dass es da Möglichkeiten gibt, schauen wir uns das sehr intensiv an", erläuterte Rolfes.

Boniface zündet in der Hinrunde

Ein wichtiger Aspekt sei dabei die Harmonie in der Mannschaft. "Wir haben Konkurrenzkampf, aber auch einen guten Teamspirit. Der ist wichtig, wenn du erfolgreich sein möchtest. Den zu behalten, ist ein Kriterium, auf das wir sehr fokussiert sind", betonte Rolfes: "Das heißt aber nicht, dass man nicht trotzdem was machen kann..."

Sommer-Zugang Boniface hatte mit 16 Toren in 23 Pflichtspielen maßgeblichen Anteil am Höhenflug von Bayer. Nach einer Leisten-OP fällt der Nigerianer jedoch bis Anfang April aus. „Das ist keine einfache Verletzung“, sagte Rolfes.

Mit Freude beobachtet der frühere Nationalspieler dagegen, dass Leverkusen aktuell auch die Herzen der neutralen Anhänger zufliegen. "Dafür spielen wir Fußball - für die Siege, aber auch für die Begeisterung der Fans. Das ist auf jeden Fall was Besonderes", sagte er.

Die gute Ausgangssituation nach einer Hinrunde ohne Niederlage sei zugleich ein Ansporn. „Wir müssen weitermachen, dass viele Siege dazukommen. Es geht ja nicht nur darum, nicht zu verlieren, sondern darum, zu gewinnen.“