Werbung

Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius hat wieder geheiratet

Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius und Julia Schwanholz haben geheiratet. (Bild: imago images/Future Image)
Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius und Julia Schwanholz haben geheiratet. (Bild: imago images/Future Image)

Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (63, SPD) hat geheiratet, wie das Bundesministerium der Verteidigung auf Anfrage mitteilt. "Wir können Ihnen bestätigen, dass Herr Bundesminister Pistorius zwischen den Jahren geheiratet hat", erklärte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums auf Nachfrage von spot on news am Freitag.

Es ist seine zweite Ehe

Mit seiner frisch gebackenen zweiten Ehefrau, der Politikwissenschaftlerin Julia Schwanholz, ist Pistorius seit 2022 liiert. Zuvor waren der SPD-Politiker und seine Parteifreundin Doris Schröder-Köpf (60) ein Paar. In erster Ehe war der Top-Politiker mit Sabine Pistorius (1961-2015) verheiratet, die an den Folgen einer Krebserkrankung starb. Aus dieser Ehe stammen zwei Töchter. Zur Hochzeit vor dem Jahreswechsel hat der Minister sich noch nicht persönlich geäußert.

Boris Pistorius ist seit Mitte Januar 2023 Bundesverteidigungsminister. Der SPD-Politiker war zuvor zwischen 2006 und 2013 Oberbürgermeister der niedersächsischen Stadt Osnabrück, in der er 1960 auch geboren wurde. Daraufhin war Pistorius fast zehn Jahre lang Niedersachsens Innenminister.

Pistorius gehört zu den beliebtesten Politikern des Landes. Auf die Frage "Was halten Sie von?" liege er laut des aktuellen ZDF-Politbarometers "weiter unangefochten auf Platz eins". Pistorius bringt es demnach auf einen Durchschnittswert von 1,6 - weit vor dem zweitplatzierten NRW-Ministerpräsidenten Hendrik Wüst (48) mit 0,7 und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (57) mit einem Wert von 0,1.