Werbung

Bushido weitet seine Open-Air-Tournee aus

Bushido geht in diesem Jahr auf große Tournee. (Bild: imago/Future Image)
Bushido geht in diesem Jahr auf große Tournee. (Bild: imago/Future Image)

Wer noch kein Ticket für die kommende Bushido-Tournee ergattern konnte, der bekommt nun neue Möglichkeiten. Wie der Veranstalter Concertbüro Zahlmann am Montag bekannt gab, wird der streitbare Rapper im Sommer drei zusätzliche Konzerte im Rahmen seine Open-Air-Tour geben. So sind jetzt Rostock am 28. Juni, Bad Mergentheim am 6. Juli und Bonn am 10. August neu im Programm. Karten gibt es ab dem 24. Januar ab 12 Uhr zunächst bei einem exklusiven Presale via Eventim, ab dem 29. Januar um 12 Uhr startet dann der allgemeine Kartenvorverkauf.

In der Mitteilung heißt es außerdem, dass Bushido die Anzahl der Konzerte seiner "König für immer!"-Tour erhöhte, da "der Run auf die Tickets" gigantisch sei. Einige Städte sind bereits seit Wochen ausverkauft, für viele gäbe es nur noch wenige Restkarten. Los geht es bereits am Donnerstag, dem 21. März in Berlin. Seine Arena-Tour führt Bushido bis zum 30. April unter anderem auch nach Leipzig, München, Hamburg, Frankfurt, Köln und Zürich.

Bushido: "Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder auf einer Bühne zu stehen"

Im Sommer folgen dann die Open-Air-Termine. Zunächst waren nur zwei Auftritte in Braunschweig und Kassel geplant, nun folgen die genannten Zusatzkonzerte in Rostock, Bad Mergentheim und Bonn. Bushido spielte rund acht Jahre keine Konzerte und kündigte im vergangenen Jahr dann seine bisher größte Tournee an. "Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder auf einer Bühne zu stehen. Ich habe es immer geliebt, live für meine Fans zu spielen", sagte Bushido über seine geplanten Auftritte.

In den letzten Jahren sei das aufgrund vieler Herausforderungen in seinem Leben nicht möglich gewesen: "Umso mehr freue ich mich jetzt, dass es in absehbarer Zeit losgeht. Es wird ein unvergessliches Erlebnis", so Anis Mohamed Youssed Ferchichi, wie Bushido mit bürgerlichem Namen heißt. Bereits im Oktober kündigte Bushido erste Zusatzkonzerte an. So kamen Wien, Mannheim und Stuttgart neu als Stationen hinzu. In Berlin und München wurden Zusatztermine geplant.