Werbung

Carmen Geiss prophezeit Tochter Davina: "Du wirst die schlimmste Mutter der Welt!"

Carmen Geiss hält ihrer Tochter Davina (19) eine Standpauke. (Bild: RTLZWEI)
Carmen Geiss hält ihrer Tochter Davina (19) eine Standpauke. (Bild: RTLZWEI)

Mütter und Töchter - das ist zumeist eine ganz spezielle Beziehung. Davina Geiss (19) kann davon ein Lied singen. Mama Carmen gibt ihr bereits ungefragt Erziehungstipps - dabei gibt es noch gar keine Enkelkinder.

Friede, Freude, Eierkuchen? Nicht bei "Die Geissens". In der aktuellen Doppelfolge ihrer Reality-Doku (montags, 20.15 Uhr, RTLZWEI) fliegen mal wieder die Fetzen in der Millionärsfamilie. Dabei hätten Robert und Carmen doch eigentlich allen Grund, gut gelaunt zu sein: Ihr Speedboat "Donzi", ist nach Jahren der Beschlagnahmung und Reparatur endlich wieder seetauglich. "Boah, die sieht ja wieder aus wie neu!", freut sich Carmen, als sie das runderneuerte Boot erblickt. Auch Robert ist überglücklich: "Wir haben so viele schöne Momente mit der 'Donzi' erlebt. Jetzt zu sehen, dass das Boot wieder in einem perfekten Zustand ins Wasser kommt, das berührt uns natürlich beide sehr."

Zur ersten Ausfahrt kommen auch Shania (17) und Davina (19) mit aufs Wasser. Mit dabei: Davinas kleiner Hund Maddox. Bevor es auf die "Donzi" geht, hebt der erst noch mal sein Beinchen an einem Baum - offenbar eine Besonderheit, denn Davina jubelt: "Nicht wie sonst immer, drinnen!" Doch die Ermahnung an Schwester Shania folgt auf dem Fuße: "Pass auf, dass er nichts frisst!", sagt sie. Davina sorgt sich aus einem bestimmtem Grund: "Angeblich ist ein Hund von einer Freundin an Rattengift gestorben hier", erklärt Shania und wirkt genervt, "jetzt muss der Hund die ganze Zeit beobachtet werden."

Davina Geiss muss sich von Carmen anhören: "Du wirst die schlimmste Mutter der Welt!" (Bild: RTLZWEI / Niklas Niessner )
Davina Geiss muss sich von Carmen anhören: "Du wirst die schlimmste Mutter der Welt!" (Bild: RTLZWEI / Niklas Niessner )

"Davina ist so overprotective, sie treibt uns alle in den Wahnsinn!"

Carmen hat sich ebenfalls schon ihre Meinung gebildet und verkündet: "Wenn du mal Mutter wirst, wirst du die schlimmste Mutter der Welt!" Autsch! "Die dürfen ja gar nichts, die Kinder", orakelt sie. Davina fühlt sich ungerecht behandelt: "Doch, die können sehen - aber er (Maddox) kann ja nichts sehen!", verteidigt sie sich. Carmen findet die Fürsorge dennoch übertrieben, wie sie klarmacht: "Ich hoffe, Davina wird mal etwas entspannter, wenn sie Kinder hat. Momentan ist sie die absolute Übermutter."

Shania sieht das genauso und provoziert ihre Schwester: "Davinas Mann wird sich umbringen! Pass auf die Kinder auf! Bist du mit den Kindern raus gegangen?! Die brauchen frische Luft! Davina ist so overprotective, sie treibt uns alle in den Wahnsinn!", ätzt sie. Doch Carmen hat schon eine Lösung parat: "Es gibt es ja noch den Plan B: die coole Oma!", sagt sie und zeigt auf sich.

Wie schnell die Zeit vergeht, wird der 57-Jährigen bei der Ausfahrt mit der "Donzi" bewusst: "Hach, da wird man ganz nostalgisch: Damals, als wir die 'Donzi' gekauft haben, da waren die Kinder noch so klein", erinnert sich Carmen zurück. Nun steht Shania selbst am Steuer.

Robert Geiss freut sich, dass sein Speedboot "Donzi" wieder einsatzbereit ist. (Bild: RTLZWEI)
Robert Geiss freut sich, dass sein Speedboot "Donzi" wieder einsatzbereit ist. (Bild: RTLZWEI)

Shania funkt S.O.S.

Weil auf dem Speedboot nicht genug Platz ist, haben Schwester Davina, Hund Maddox und Robert Geiss ein zweites Boot am Start. Auf offenem Meer kommt es, wie es kommen muss, wenn die Geissens gemeinsam unterwegs sind: Sie liefern sich einen Wettkampf, sprich: ein Speedboot-Rennen. "Ich muss aufhören, immer so zu schreien, das macht Spaß!", ruft Shania begeistert.

Doch leider hat ihr Vater das schnellere Boot und rast der "Donzi" davon. Kein Grund für Shania, sich geschlagen zu geben. "Es ist Zeit für Plan B: Frau in Not", sagt sie und grinst. Ihre Mutter weist sie an: "Mach' den Motor aus!" Die "Donzi" bewegt sich nicht mehr, während Robert und Davina sich nähern: "Ist es normal, dass das Boot nicht mehr funktioniert? S.O.S.! Es fährt nicht mehr", bittet Shania scheinheilig um Hilfe.

Doch Davina riecht, das etwas faul ist: "Die verarschen uns", vermutet sie - und hat natürlich recht. Gerade, als die Boote nebeneinander liegen, rast Shania los und zeigt ihrem Vater und Davina triumphierend einen Stinkefinger: "Oh Gott, wir sind so gemein!", sagt sie und lacht. Da kann selbst Davina nicht böse sein: "Das war ein Sonntagsausflug Geissen-Style!", freut sie sich. "Das hat echt Spaß gemacht!"

Robert und Davina Geiss lassen sich auf eine Wettfahrt ein. (Bild: RTLZWEI)
Robert und Davina Geiss lassen sich auf eine Wettfahrt ein. (Bild: RTLZWEI)