Werbung

Bei Chelsea: Darum besuchte US-Star Adam Sandler Premier-League-Spiel

Adam Sandler fieberte auf der Tribüne mit Chelsea mit. (Bild: IMAGO/PA Images)
Adam Sandler fieberte auf der Tribüne mit Chelsea mit. (Bild: IMAGO/PA Images)

Adam Sandler (57) ist bekanntermaßen ein großer Sportfan, auch wenn er sich als US-Amerikaner naturgemäß vor allem für Basketball oder American Football begeistert. Doch am Montag ging der Hollywoodstar fremd. In London wurde er im Stadion des Chelsea FC gesehen. Der Schauspieler drückte dem Heimklub im Spiel gegen Newcastle United an der berüchtigten Stamford Bridge die Daumen. Vor dem Spiel posierte er auf der Tribüne für ein Bild, das der Verein auch auf X (vormals Twitter) veröffentlichte. "Guten Abend, Adam Sandler", steht über dem Foto.

Adam Sandler saß neben seiner Frau Jackie (49) - wenn er nicht gerade stand. Fotos aus dem Stadion zeigen ihn vor lauter Mitfiebern auch aufgesprungen.

Chelsea-Fan seit Zufallsbesuch vor einigen Jahren

Der Besuch am Montag war nicht der erste bei einem Chelsea-Spiel. 2009 verfolgte Adam Sandler bereits eine Partie des zweifachen Champions-League-Gewinners. Vor gut 15 Jahren sah der "Spaceman"-Darsteller allerdings ein Auswärtsspiel beim Londoner Lokalrivalen FC Fulham.

Sein Gastspiel 2009 war das erste Fußballspiel, das Adam Sandler jemals live verfolgte. Der Besuch kam spontan zustande. Sandler weilte mit einem Freund in London, der sah zufällig in einer Zeitung die Anzeige des Matches. Dies verriet Sandler damals einem Londoner Radiosender.

Chelsea setzte sich damals mit 2:0 gegen Fulham durch. Doch Adam Sandler war vor allem von den Fans der Blues begeistert. "Ich konnte nicht glauben, wie toll alle sangen, in der richtigen Tonlage", sagte er 2009 im Interview. "Es waren raue Männer, die sanft sangen." Seitdem ist er ein Anhänger von Chelsea.

Adam Sandler schaut nicht nur gerne Sport, sondern spielt leidenschaftlich gerne Basketball. Und das nicht nur in seiner New Yorker Heimat. Immer, wenn er in einer Stadt unterwegs ist, erkundigt er sich, wo man gut Bälle werfen kann. Der bestbezahlte Schauspieler des Jahres 2023 gilt als einer der nahbarsten Superstars überhaupt.

So auch bei seinem aktuellen Trip nach London. Sandler tauchte am Wochenende überraschend in einem Freizeitcenter in Westlondon auf und spielte mit ein paar verblüfften Jungs Basketball. Auf TikTok stellte ein Mitspieler ein Video des hohen Besuchs ein.

Adam Sandlers Unterstützung brachte dem Chelsea FC übrigens Glück. Der Tabellen-11. setzte sich mit 3:2 gegen Newcastle durch.