Werbung

Cher macht's vor: Neue Weihnachtssongs und Weihnachtsalben für 2023

Cher hat in diesem Jahr ihr allererstes "Weihnachtsalbum" veröffentlicht. (Bild: Warner Music)
Cher hat in diesem Jahr ihr allererstes "Weihnachtsalbum" veröffentlicht. (Bild: Warner Music)

Nationale und internationale Künstlerinnen und -künstler stimmen dieses Jahr mit Songs und Alben auf das Weihnachtsfest ein und bringen neuen Schwung in die weihnachtliche Musikplaylist. Neben festlichen Neukompositionen sind auch Neuinterpretationen bekannter Weihnachtsklassiker mit dabei.

Cher

Darauf haben ihre Fans lange gewartet: Cher (77) veröffentlichte bereits im Oktober ihr allererstes Weihnachtsalbum, das darüber hinaus ihr erstes neues Studioalbum seit fünf Jahren ist. Auf der Platte mit dem schlichten Titel "Christmas" finden sich 13 Songs, darunter Weihnachtsklassiker und vier Eigenkompositionen. Mit dabei sind Duette mit bekannten Kolleginnen und Kollegen Chers. Dazu gehören Darlene Love, Stevie Wonder, Michael Bublé, Cyndi Lauper und Tyga.

Gregory Porter

Gregory Porter (52) veröffentlichte Anfang November "Christmas Wish". Der US-amerikanische Jazzsänger präsentiert darauf mit Band und Orchester Klassiker wie "Silent Night", aber auch Eigenkompositionen wie der Titeltrack des Albums. Ebenfalls zu hören ist ein Duett mit Jazz-Vocal-Star Samara Joy (24). "Weihnachten ist für mich von großer Bedeutung. Und für meine Familie ist es auch sehr wichtig", sagt Porter über Weihnachten und spricht von einem Gefühl der Erneuerung: "Es ist der Moment im Jahr, in dem die Zeit neu gesetzt wird."

Jason Derulo

US-Superstar Jason Derulo (34) bringt mit "Closer To Christmas" ebenfalls seit Anfang November seine Fans in Weihnachtsstimmung. Im schwungvollen Song geht es um eine Person, auf die er sich sehr freut und deshalb die Tage bis Weihnachten zählt: "Every day is one day closer to Christmas / I'm one day closer to you", singt der R&B-Sänger (zu Deutsch: "Jeder Tag ist ein Tag näher an Weihnachten / Ich bin einen Tag näher bei dir.")

Bon Jovi

Die US-Rockband Bon Jovi veröffentlichte ebenfalls Mitte November einen Song mit festlichem Sound und dem Wunsch, eine Person zum Fest zu sehen. In "Christmas Isn't Christmas" heißt es unter anderem: "Versprich mir, dass du bald nach Hause kommst. Denn Weihnachten ist nicht Weihnachten ohne dich." Sänger Jon Bon Jovi (61) erklärte dazu in einem Instagram-Video, dass er den Song vor zwei Jahren geschrieben habe, als seine Eltern während der Feiertage krank wurden: "Es war ein harter Tag in unserem Haus. Mein Vater und meine Mutter waren beide krank geworden, und ich schrieb dies als ein Geschenk an meine Eltern und meine Kinder."

OneRepublic

Die US-amerikanische Pop-Rock-Band OneRepublic läutete bereits im Oktober die Weihnachtszeit ein. Mit ihrem beschwingten Song "Dear Santa" richten sie ihre sehnsuchtsvolle Botschaft an den Weihnachtsmann: "Dear Santa, make my wish come true. There's only one thing on my list. To have my baby home for Christmas (zu Deutsch: "Lieber Weihnachtsmann, lass meinen Wunsch in Erfüllung gehen. Es gibt nur eine Sache auf meiner Liste: Dass mein Baby zu Weihnachten zu Hause ist."

Zara Larsson

Die schwedische Sängerin Zara Larsson (25) veröffentlicht am 1. Dezember ihre allererste Christmas EP. Auf "Honor The Light" soll "von guten Zeiten bis hin zu weihnachtlicher Düsternis" jeder Aspekt der Weihnachtszeit präsentiert werden. Unter den sechs Songs befindet sich auch eine Cover-Version des Klassikers "Silent Night". Zum schwedischen Luciafest gibt Larsson in Stockholm drei Weihnachtskonzerte, am 8., 9. und 16. Dezember.

Tokio Hotel

Auch Tokio Hotel wollten das diesjährige Weihnachtsfest mit einem eigenen Song würdigen. Die Band veröffentlichte am 7. November den Amazon-Music-Original-Song "Your Christmas". "Für uns ist Weihnachten die schönste Zeit des Jahres. Jeder, der uns kennt weiß, wir sind so richtige Weihnachts-Nerds", sagte Bill Kaulitz in einem Statement. "Bei Tom und mir in L.A. wird es super übertrieben und kitschig und wir versuchen jedes Jahr bei Gustav in Magdeburg zum vorweihnachtlichen Band-Dinner zusammenzukommen." Anlässlich des Weihnachtsfests und des Songs veranstaltet die Band am 4. Dezember in Berlin eine eigene Weihnachtsparty "Your Christmas: Weihnachten mit Tokio Hotel" mit Freunden und Fans.

Wincent Weiss

Wincent Weiss (30) veröffentlicht am 1. Dezember sein erstes Weihnachtsalbum und erfüllt sich damit einen Traum. "Weihnachten bedeutet für mich unendlich viel, und ich wollte meine ganzen Emotionen und Gedanken dazu unbedingt einmal in Songs ausdrücken", erklärt der deutsche Sänger in einem Statement. Auf "Wincents Weisse Weihnachten" finden sich 15 Songs, in denen laut Ankündigung "unglaublich viele Stimmungen und Gefühle eingefangen werden". Es balanciere zwischen "ausgelassener Freude und in sich gekehrter Stille".

Tom Gaebel

Seit 17. November können Fans von Tom Gaebel (48) seinem Weihnachtsalbum "A Christmas To Remember" lauschen. Das neue Weihnachtsalbum des deutschen Sängers und Entertainers ist eine Mischung aus drei eigenen Songs und weihnachtlichen Klassikern wie "Thank God It's Christmas" oder "It's Beginning To Look A Lot Like Christmas". Auf der Platte als Gäste zu hören sind etwa The BossHoss oder Helmut Lotti (54).

Sarah Connor

Im November 2022 veröffentlichte Sarah Connor (43) ihr erfolgreiches Weihnachtsalbum "Not So Silent Night". Dieses Jahr folgte dann eine erweiterte Special Edition zum Fest: "Not So Silent Night - The Cozy Edition" erschien am 17. November und hält drei neue Titel bereit. Die drei Bonussongs hat die Sängerin speziell für die Feiertage und den Start ins neue Jahr konzipiert und die Texte erneut auf Englisch geschrieben.

Die Schlager-Alben zum Fest

Auch deutsche Schlagerstars lassen dieses Jahr mit Weihnachtsmusik ausklingen. Roland Kaisers (71) Weihnachtsalbum "Goldene Weihnachtszeit" ist seit dem 10. November erhältlich. Mit der Platte will er sich für die "ungebrochene Treue" seiner Fans bedanken, wie es in einer Pressemitteilung heißt. 2021 veröffentlichte der Schlagersänger das Album "Weihnachtszeit", das nun um fünf exklusive Bonustracks erweitert wurde.

Seit 3. November ist Wolfgang Petrys (72) "Immer wenn es schneit" in den Regalen. "Die Veröffentlichung meiner letzten Christmas-Platte mit eigenen Songs ist nun schon 23 Jahre her; ich fand, es wäre mal wieder an der Zeit, ein neues Weihnachtsalbum aufzunehmen", erklärte der Sänger zu dem neuen Werk. Bernhard Brink (71) brachte am 24. November nach rund 30 Jahren mit "Frohe Weihnachten mit Bernhard Brink" das zweite Weihnachtsalbum seiner Karriere auf den Markt.

Am 17. November veröffentlichte Andrea Berg (57) ihr neues Album "Weihnacht". Das Motto des Werks: "Modern und traditionell zugleich". Seit 27. Oktober ist auch Tanja Laschs (48) "Fröhliche Weihnachtszeit" im Handel. Es ist das erste Weihnachtsalbum der Schlagersängerin. Seit 10. November steht das neue Album der verstorbenen Musiker-Legende Udo Jürgens (1934-2014) "Die schönsten Lieder zur Weihnachtszeit" in den Verkaufsregalen. Die drei CDs stehen unter dem Motto "Weihnachten zu Haus", "Weihnachten in aller Welt" und "Zeit der Lieder, Zeit der Stille".