Werbung

Christopher Nolan: Zusammenarbeit mit Robert Downey Jr. war ein Traum

Christopher Nolan credit:Bang Showbiz
Christopher Nolan credit:Bang Showbiz

Christopher Nolan wollte schon lange mit Robert Downey Jr. zusammenarbeiten.

Der ‚Oppenheimer‘-Regisseur bewunderte den amerikanischen Schauspieler schon seit langem und zögerte deshalb nicht, ihm eine Rolle in seinem Atombomben-Blockbuster anzubieten. Downey Jr. besitze laut Nolan eine „unglaubliche Großzügigkeit im Geiste“ und erhielt für seine Darstellung in ‚Oppenheimer‘ eine Nominierung als bester Nebendarsteller bei den diesjährigen Oscars. Während eines Auftritts in der ‚Late Show With Stephen Colbert‘ erklärte der Filmemacher über die Zusammenarbeit: „Bei jedem, mit dem man arbeitet, bei Schauspielern, sucht man nach irgendeiner Form der Verbindung — emotional, empathisch. Man sucht eine Art von Großzügigkeit. Er hat diese unglaubliche Großzügigkeit im Geiste. Das bedeutet, wenn er in einer Szene mit anderen ist, dann stellt er sicher, dass alle ihr Bestes geben, dass alle in der Lage sind, ihr Bestes zu zeigen. Er hilft ihnen, diese emotionalen Verbindungen zu schaffen.“

Durch Downey Jr.s vergangene Arbeit habe Nolan schon früh gewusst, dass er genau der Richtige für die Rolle gewesen sei. „Ich wollte immer schon mit ihm arbeiten. Ich habe das immer in seiner Arbeit gesehen“, schwärmt er über den Hollywoodstar.