Werbung

Cillian Murphy: Überwältigt von Oscar-Sieg

Cillian Murphy credit:Bang Showbiz
Cillian Murphy credit:Bang Showbiz

Cillian Murphy war „ein bisschen überwältigt“, als er am Sonntag (10. März) den Oscar als bester Hauptdarsteller gewann.

Der 47-jährige Schauspieler erhielt die Auszeichnung für seine Arbeit an ‚Oppenheimer‘ und zollte seinem Regisseur und häufigen Kollaborateur Christopher Nolan sowie der Produzentin Emma Thomas besonderen Tribut.

Auf der Bühne des Dolby Theaters in Los Angeles sagte er: „Ich bin ein bisschen überwältigt. Vielen Dank an die Akademie. Chris Nolan und Emma Thomas, es war die wildeste, aufregendste, kreativste Reise der letzten 20 Jahre. Ich schulde euch mehr, als ich sagen kann, vielen Dank. Jedes einzelne Crewmitglied, jeder einzelne Darsteller von ‚Oppenheimer‘: Ihr habt mich durchgehalten.“

Cillian lobte auch die anderen nominierten Schauspieler in einer Hauptrolle, Bradley Cooper (‚Maestro‘), Colman Domingo (‚Rustin‘), Paul Giamatti (‚The Holdovers‘) und Jeffrey Wright (‚American Fiction‘), bevor er sich bei seinem Team und seinen Lieben bedankte. Er sagte: „Alle meine Mitnominierten, ich habe wirklich Ehrfurcht vor euch. Ich möchte mich bei meinem unglaublichen Team bedanken, ein großes Dankeschön... Brendan Murphy, Mary Murphy, Yvonne McGuinness, meine Lebensgefährtin, meine beiden Jungs Malachy und Aran, die da oben sitzen, ich liebe euch so sehr.“ Der ‚Dunkirk‘-Darsteller widmete seinen Sieg abschließend den „Friedensstiftern überall“. Er sagte: „Ich bin ein sehr stolzer Ire, der heute Abend hier steht. Wir haben einen Film über den Mann gemacht, der die Atombombe gebaut hat. Im Guten wie im Schlechten leben wir alle in Oppenheimers Welt, also möchte ich ihn den Friedensstiftern überall widmen.“