Werbung

Codewort der Haushälter: Zirkuspädagoge

Berlin (dpa) - Die Haushälter im Bundestag gelten über die Grenzen aller Fraktionen hinweg als eingeschworene Truppe. Es ist eine Tradition dieser Fachpolitiker, sich bei den Schlussberatungen auf ein Codewort zu einigen, das sie in ihre Reden einbauen. Beim Haushalt 2024 lautete es: «Zirkuspädagoge».

So sagte der Vorsitzende des Haushaltsausschusses, der CDU-Politiker Helge Braun, mit Blick auf die schwierigen und langen Verhandlungen über den Haushalt: «Ich habe gedacht, wenn man Ausschussvorsitzender im Haushaltsausschuss wird, dann ist die berufliche Vorqualifikation als Narkosearzt und Notfallmediziner hinreichend. Ich hatte zeitweilig das Gefühl, eine mehrjährige Berufserfahrung als Zirkuspädagoge wäre nicht schlecht gewesen.»

Der SPD-Chefhaushälter Dennis Rohde dankte dem langjährigen früheren Haushaltsstaatssekretär Werner Gatzer, der teilweise «wie ein Zirkuspädagoge» mit Staatssekretären oder Ministern agieren musste. Der AfD-Haushälter Peter Boehringer kritisierte die Ausgabenpolitik der Koalition und sagte, es sei fast schon logisch, dass die Ampel auch noch Zirkuspädagogen finanziere.

Bei der Schlussrunde zum Haushalt 2022 im November 2022 hatte das Codewort «Kapitänsbinde» gelautet - wohl in Anspielung an die Debatte um die «One Love»-Binde bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar.