Werbung

Überraschung um US-Amerikanerin

Überraschung um US-Amerikanerin
Überraschung um US-Amerikanerin

Die US-Amerikanerin Danielle Collins hat ihre Abschiedstour auf der Tennis-Bühne mit dem Titel beim WTA-Turnier in Miami gekrönt.

Die 30-Jährige, die am Saisonende ihre aktive Laufbahn beendet, bezwang in ihrem ersten Endspiel auf 1000er-Level überraschend die Kasachin Elena Rybakina am Samstag mit 7:5, 6:3 und holte den dritten Titel ihrer Karriere auf der WTA-Tour.

In einem umkämpften Duell gegen die Wimbledonsiegerin von 2022 verwandelte Collins nach 2:02 Stunden ihren vierten Matchball.

Rybakina verpasste dagegen ihren bereits vierten Triumph in diesem Jahr, zuvor hatte sie sich bei den Turnieren in Brisbane, Abu Dhabi und Doha durchgesetzt.