Werbung

Comeback eines Kultgetränks: Punica bald wieder in den Regalen

Bald darf, wer Durst hat, sich wieder in der "Punica-Oase" erfrischen. Tropicana bringt das im Herbst 2022 eingestampfte Kultgetränk zurück.

Image of Orange & juice
Lange war Punica eine "Oase" der Erfrischung. Die wurde 2022 trockengelegt. Jetzt wagt Hersteller Tropicana einen Neustart. (Symbolbild: Getty Images)

Lange hat es nicht gedauert, dass Punica vom Markt war. Vor anderthalb Jahren erst hatte der Safthersteller Tropicana Brands Group die Produktion des Kultgetränks eingestellt. Jetzt der Rückzug vom Rückzug. Der 1977 eingeführte Fruchtsaft hat bald wieder eine "Mission": "Erfrischen".

Das Comeback steht unmittelbar bevor. Wie die Lebensmittel Zeitung berichtet, beginnt Tropicana schon diese Woche mit der Produktion. Ab April soll Punica in den Geschäften erhältlich sein – zunächst in drei Geschmacksrichtungen, bevor das Angebot in Zukunft erweitert werde.

Der Versuch, das Getränk zurückzubringen, verdankt sich einer Kooperation zwischen dem US-amerikanischen Getränkehersteller und dem Vermarkter Columbus Drinks. Das Hamburger Unternehmen soll den Vertrieb von Punica in Deutschland, Österreich und der Schweiz übernehmen, heißt es.

Neues Punica soll "hochwertiger" sein

Der Neustart geht mit einer Neuaufstellung des Produkts einher. Punica soll "höherwertiger und natürlicher" auf dem Markt positioniert werden, sagt der Chef von Columbus Drinks, Jörg Harders, dem Branchenblatt. Erreicht werden soll das auch mit einer neuen Rezeptur, die einen Fruchtsaftgehalt von über 30 Prozent aufweise.

Tropicana hatte die Produktion von Punica im September 2022 eingestellt. Der Schritt erfolgte nach einer "Überprüfung der strategischen Prioritäten des Unternehmens", wie PepsiCo, der Dachkonzern des Herstellers, in einer Stellungnahme mitteilte. Der Umsatz von Punica war zuletzt stark zurückgegangen.

Nun also die Kehrtwende. Man darf gespannt sein, mit welchen Werbesprüchen Punica diesmal an den Mann gebracht wird. Wird erneut in die "Punica-Oase" gelockt? Gibt es mit dem Getränk bald wieder "weniger Durst" dank "mehr Frucht". Oder heißt die "Mission" einmal mehr "Erfrischen"? Wir werden sehen und hören.