Werbung

Critics Choice Awards 2024: "Oppenheimer" gewinnt in acht Kategorien - und schlägt "Barbie"

Bei den Critics Choice Awards 2024 gewann "Oppenheimer" in acht Kategorien. "Barbie" konnte sich in sechs Kategorien durchsetzen. (Bild: © 2022 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved/Universal Pictures. All Rights Reserved)
Bei den Critics Choice Awards 2024 gewann "Oppenheimer" in acht Kategorien. "Barbie" konnte sich in sechs Kategorien durchsetzen. (Bild: © 2022 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved/Universal Pictures. All Rights Reserved)

Bereits bei den Golden Globes konnte sich Christopher Nolans "Oppenheimer" in mehreren Kategorien durchsetzen und ging auch bei den diesjährigen Critics Choice Awards als großer Gewinner hervor. Somit schlägt das Historiendrama erneut Greta Gerwigs Klassenschlager "Barbie".

2023 gehörten "Oppenheimer" und "Barbie" zu den erfolgreichsten Filmen des Jahres. Was sich zuletzt auch bei den Golden Globes bemerkbar machte, letztendlich ging jedoch das Historiendrama als Sieger des Abends hervor. So gewann unter anderem Cillian Murphy den Preis als bester Hauptdarsteller und Christopher Nolan als bester Regisseur. Nun wurden die Critics Choice Awards verliehen - und auch dort konnte sich "Oppenheimer" gegen das Werk von Greta Gerwig durchsetzen.

"Barbie" wurde in sechs Kategorien ausgezeichnet, unter anderem als beste Komödie und für den besten Song. "Oppenheimer" hingegen erhielt acht Preise. So wurde Christopher Nolan als bester Regisseur ausgezeichnet. "Iron Man"-Star Robert Downey Jr. durfte eine Auszeichnung als bester Nebendarsteller mit nach Hause nehmen. Während "Oppenheimer" in 13 Kategorien nominiert war, stellte "Barbie" einen Rekord mit 18 Nominierungen auf.

Harrison Ford erhält Auszeichnung für Lebenswerk

Als beste Schauspielerin wurde Emma Stone gekürt, die die Hauptrolle in "Poor Things" übernahm. Somit ging Sandra Hüller - die bereits für einen Golden Globe nominiert war - erneut leer aus. Jedoch gewann ihr Film "Anatomie eines Falles" als bester fremdsprachiger Film. Bester Schauspieler ist Paul Giamatti ("The Holdovers"), der sich unter anderem gegen Bradley Cooper und Cillian Murphy durchsetzen konnte. Den Preis für sein Lebenswerk erhielt Harrison Ford.

Sowohl "Barbie" als auch "Oppenheimer" sind heiße Anwärter für die Oscars 2024. Die Nominierungen für die diesjährigen Academy Awards werden am 23. Januar bekannt gegeben.