Werbung

Dakota Johnson: Erholsamer Schlaf hat für sie „höchste Priorität'

Dakota Johnson credit:Bang Showbiz
Dakota Johnson credit:Bang Showbiz

Dakota Johnson findet, dass die Leute „sie in Ruhe lassen“ sollten, die sie für ihre Kommentare über 14 Stunden Schlaf pro Nacht kritisierten.

Die 34-jährige Schauspielerin löste im Dezember 2023 Kritik aus, als sie gegenüber dem 'Wall Street Journal' sagte, dass sie „locker“ so lange schlafen könne.

Johnson bestand jetzt jedoch darauf, dass sie so viel Schlaf aber nicht „verlangen“ würde, nachdem ihre Kommentare fehlinterpretiert worden seien. Bei ihrem Auftritt in der 'The Tonight Show Starring Jimmy Fallon'-Talkshow verriet die Darstellerin: „Das habe ich noch nicht einmal so gesagt!“ Als der Late-Night-Moderator danach fragte, ob sie „gerne 14 Stunden schläft“, antwortete Dakota: „Nein. Ich habe gesagt, dass ich problemlos 14 Stunden schlafen könnte. Aber ich mag es nicht, das zu verlangen.“ Nachdem Fallon darauf hinwies, dass zahlreiche Medien die Geschichte aufgegriffen hatten, was eine Debatte über die richtige Menge an Schlaf auslöste, stellte Dakota scherzhaft ihren Standpunkt klar und scherzte: „Warum ist Schlaf schlecht? Warum? Lasst mich doch in Ruhe. Ich schlafe einfach … Ich muss auch nichts nehmen, um so einzuschlafen, ich kann einfach so viel schlafen. Ich denke, wenn ich so etwas wie ein Ambien nehmen würde, dann würde ich erst im nächsten Jahr wieder aufwachen.“ Im vergangenen Monat sagte die Prominente gegenüber dem 'WSJ', dass Schlaf für sie „höchste Priorität“ in ihrem Leben habe, während ihr Meditation bei der Bewältigung von Ängsten helfe.